Haarreifenständer

Haarreifenständer

Dekorativer Haarreifenständer, individuell gestaltbar :-)



Dieses Material benötigst du:
  • Plexiglas

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Heißluftfön,
  • Säge
So macht man das:

1Zuschneiden des Plexiglases

Plexiglas-Platten gibt es in verschiedenen Größen im Baumarkt. In meinem Fall habe ich eine 50x50 cm Platte verwendet, die ich nicht zugeschnitten habe, da ich viel Platz für meine Haarreifen wollte. Unabhängig von der Länge, muss man bedenken dass 50 cm einen zu großen Umfang für normale Haarreifen ergeben, wenn man einfach nur ein geschlossenes Rohr herstellt. Im Beispielbild sieht man, dass die Enden überlappen, was hier auch zu einem (in mühseliger Kleinstarbeit hergestellten) Schwerpunkt führt, der ein rollen des Haarreifenständers verhindert. Welche Variante (siehe Bild) man wählt ist Geschmackssache, denkt nur daran ggf. die Platte zu kürzen.

2Formen

Das Formen erfordert sehr viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Ich habe meine Platte immer und immer wieder über ein Abflussrohrteil gefönt, bis ich eine Rolle hatte. Es geht aber natürlich auch jedes andere hitzebeständige runde Teil, was man irgendwo findet. Sollte dergleichen nicht zur Verfügung stehen, geht auch eine Tischkante, hiermit bekommt man jedoch weder die komplett runde Form, noch die angedeutete Spirale, für die ich mich im Beispiel entschieden habe.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.