Immer Füße warm halten! – DIY Hausschuhe selber machen


Diese Hausschuhe sind zwar ein bisschen wärmer und eher für nordische Sommer oder das wunderbar feuchte Oldenburg gedacht, aber wenn ihr genau so seid, wie ich, habt ihr am liebsten immer warme Füße und träumt vom „warmen-Sand-unter-den-Füßen-Gefühl“.



Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere,
  • Stift • Nadel und Garn
So macht man das:

1...

Stellt euren Fuß auf das Papier, nehmt den Stift und umfahrt diesen. Dann schneidet ihr die Schablone der Linie entlang aus.

2...

Mit Hilfe dieser Fuß-Schablone schneidet ihr aus der Decke für jeden eurer Füße zwei Sohlen (+2,5-3cm mehr drum herum), wie auf dem Bild.

3...

Dann zeichnet ihr auf dem Blatt Papier ein Oval und zwar so, wie auf dem Bild: a - die abgemessene Breite, b - die abgemessene Tiefe. Schneidet jetzt das Oval durch und anhand dieser Muster schneidet ihr aus dem Plaid auch wieder in doppelter Ausführung die Fuß-Schablonen (+2,5-3cm mehr drum herum)

4...

Bügelt die Aufbügelmotive drauf, nehmt das Verzierband, umrandet das Teil und näht es mit einfachen Stichen an

5...

Legt die Plastiksohle (sie muss so groß sein, wie der Fuß, ohne Nahtzugaben) zwischen zwei Sohlen, das halbovale Teil obendrauf, das Verzierband darum herum und näht es mit einfachen Stichen zusammen

6...

Voilá! Fertig sind die Pantoffeln!





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!