„Himmelis“ aus goldig-gesprühten Strohhalmen

  • 28.09.2015 von kugelig
  • Kategorien , ,
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten: Kostenlos
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter:

Die „Himmelis“ bei monochrome fand ich so schön, dass ich sie sofort nachbasteln wollte. Messingrohre habe ich nicht auf Vororat… aber Strohhalmen und Goldspray!



Dieses Material benötigst du:
  • Faden,
  • Goldspray,
  • Strohhalme

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere,
  • Stopfnadel
So macht man das:

1Einfaches Himmeli

Für ein einfaches Himmeli drei Strohhalme nehmen. Jeweils das abknickbare Teil mit der Schere abschneiden und das gerade Stück nicht ganz mittig in zwei Teile schneiden. Mit der Hilfe einer Stopfnadel habe ich erst die drei kürzeren Stücke zu einem Dreieck verbunden und anschließend die drei längeren Stücke in Pyramiden-Form auf das Dreieck gesetzt. Mit Goldspray (oder Messing, oder Kupfer, oder Silber... je nach Wunsch) einsprühen und trocknen lassen.

2Doppeltes Himmeli

Für ein doppeltes Himmeli drei weitere Stücke von Strohhalmen abschneiden und auf der anderen Seite des Basisdreiecks eine weitere Pyramide aufsetzen.

Weitere DIY Anleitungen findest Du auf "kugelig.com.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.