Hundekekse selbstgemacht


Was mitnehmen als Mitbringsel für einen kleinen Mops? Leckere Hundekekse mit frischer Petersilie wären doch eine tolle Idee.

Zutaten:

120 g Petersilie (etwa 120 g mit Stängeln) / 1 große Möhre / 60 g Hartkäse (gerieben) / 2 EL Olivenöl / 300 g Vollkornmehl / 2 TL Backpulver / 150-200 ml heiße Hühnerbrühe oder Wasser / Plätzchenausstecher in Knochenform

Zubereitung:

Zunächst die Petersilie feinhacken und die Möhre reiben. Danach beides mit dem Hartkäse sowie dem Olivenöl vermischen. In einer separaten Schüssel das Vollkornmehl mit dem Backpulver verrühren und die Petersilienmischung dazugeben. Nun mit den Händen alles gut durchkneten. Nach und nach die Brühe oder Wasser dazu gießen, bis ein zäher Teig entstanden ist. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 5 mm dick ausrollen.Jetzt mit der Knochenform die Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausbreiten. Bei 180° C (Heißluft) die Hundekekse etwa 25 Minuten backen, bis sie sich fest anfühlen und am Rand goldgelb aussehen.
In einer luftdichten Dose bleiben die Hundekekse mehrere Wochen lang frisch!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.