Individueller Schmuck aus Schrumpffolie {mit Vorlage und Anleitung}


Schrumpffolie – kein schöner Name für ein so tolles Material! Das Prinzip ist schnell erklärt: aus der Schrumpffolie die gewünschte Form in doppelter Größe ausschneiden und bemalen. Dann zwei Minuten bei 120 °C in den Backofen, dabei schrumpft die Folie auf die Hälfte der Größe und wird dabei etwa 2 mm dick und fest.

Mehr von mir gibt es auf kugelig.com



Dieses Material benötigst du:
  • Schrumpffolie

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Backofen,
  • Cutter,
  • Lochzange,
  • Permanentmarker,
  • Schere
So macht man das:

1Schrumpffolie in doppelter Größe zuschneiden und bemalen

Ich habe mir die Form vorgezeichnet (hier gibt es die Form zum Download), mit dem Schneideplotter vorgeschnitten (ganz durch ist der Plotter nicht gekommen, evtl. habe ich aber auch noch nicht die idealen Einstellungen getroffen). Und anschließend mit der Schere ausgeschnitten, bzw. jeweils bis in die Ecken geschnitten und dann geknickt. Die angeritzten Linien werden zu Sollbruchstellen in der Schrumpffolie. Wer keinen Schneideplotter zur Hand hat: Vorlage ausdrucken. Unter die Schrumpffolie legen nachzeichen und mit Schere oder Cuttermesser ausschneiden. Mit der Lochzange habe ich kleine Löcher für die Ösen der Kette gestanzt. Die raue Seite der Folie mit schwarzen Permanentmarker bemalen und gut trocknen lassen.

2Folie im Backofen schrumpfen

Backofen auf 120 °C bei Ober- und Unterhitze aufheizen. Die Schrumpffolie auf ein Stück Backpapier für etwa zwei Minuten in den Backofen legen. Dabei wellt sich die Folie – und glättet sich anschließend wieder. Wenn die Schrumpffolie wieder glatt liegt, aus dem Backofnen nehmen, zwischen Backpapier legen und mithilfe eines schweren Gegenstands beschweren (so dass es sich beim Abkühlen nicht wellt).
Mit zwei Ösen und einer Kette wird aus Schrumpffolie eine individuelle Halskette.

Du willst keine Freebie und DIY-Anleitung verpassen? Folge mir auf facebook.de/DIYkugelig oder bloglovin.com/blogs/kugelig





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.