Irisches Herz


Heute ist St. Patrick’s Day! Ein kleiner Ausnahmezustand für die Iren in Deutschland. Das lacht mein grün-liebendes Herz. auch wenn kein irisches Blut in meinen Adern fließt.. Jeder, der heute nichts grünes Trägt darf gekniffen werden!

Ich habe mal für eine liebe Person, die für einige Monate nach Irland gegangen ist, ein Abschieds-Herz gebastelt.

Mehr hierzu und Tipps für Variationen:

http://www.filzprinzessin.com/filzlaus/trockenes/irisches-herz/

 



Dieses Material benötigst du:
  • Dekostoff,
  • Filzwolle in grün und braun und rot,
  • Füllwatte,
  • Knöpfe,
  • Textilmalfarbe,
  • Webband oder Zackenlitze

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Filznadel,
  • Nähmaschine,
  • Nähnadel,
  • Schwamm,
  • Zackenscheren
So macht man das:

1Herz mit Filz und Textilmalfarbe verzieren

- Schablone in Herzform anfertigen und Kontur auf Stoff übertragen
- Stoff wie in den Bildern oben gezeigt mit Filzwolle, Filz und Textilmalfarbe auf der rechten Seite verzieren
- Herzen ausschneiden und rechts auf rechts legen
- Zackenlitze oder Band mit einer Nadel fixieren
- Mit 1cm Nahtzugabe beide Stoffteile zusammennähen, Wendeöffnung lassen
- Mit Zackenschere die Nahtzugabe vorsichtig abschneiden und Herze wenden.
- Durch die Öffnung Herz mit Füllwatte ausstopfen.
- Wendeöffnung mit einem Leiterstich (eersteckte Naht, Zaubernaht, ...) verschließen.
- Eventuell noch die Zackenlitze mit einem Knopf und einer Schleife verzieren.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.