Karotten-Oster-Deko

Karotten-Oster-Deko

Nicht nur bunte Eier und Osterhasen eignen sich hervorragend als Osterdeko, auch Karotten mit ihrem kräftigen Orange machen was her.
Die Anleitung findet ihr auch auf meinem Blog:
http://sapri-design.blogspot.de/2013/03/karotten-oster-deko.html



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1...

Viel braucht man nicht:

2...

Die Karottenstreifen sind 3,5 cm breit und 23 cm lang. Für eine Karotte braucht man 2 Streifen. Ich habe mir mit Bleistift Linien vorgezeichnet und dann mit dem Wellenrollschneider geschnitten (Achtung: schnittfeste Unterlage nicht vergessen!)

3...

Die grünen Streifen können ganz einfach mit der Schere geschnitten werden. Pro Karotte braucht man einen Streifen mit den Maßen 2 cm x 10 cm und 2 Streifen mit den Maßen 2 cm x 8,5 cm.

4...

Bevor es ans Tackern geht, müssen die grünen Streifen ein mal in der Mitte gefaltet werden.

5...

Einen orangen Streifen nehmen, darauf einen kurzen, einen langen und wieder einen kurzen grünen Streifen legen. Oben drauf noch mal einen orangen Streifen (Tipp: Die Seite auf der ich mit Bleistift vorgezeichnet habe, zeigt jeweils nach Außen. So sind sie hinterher Innen).

6...

Wenn alles schön grade aufeinander liegt, einmal zusammen tackern.

7...

Die orangen Streifen unten zusammenführen und wieder fest tackern.

8...

Alles ein bisschen in Form biegen und fertig ist die erste Karotte.

9...

Meine Karotten schweben jetzt im Wohnzimmer über dem Sofa, aber man kann sie auch ins Fenster hängen oder wie ursprünglich gedacht zusammen fädeln und als Oster-Girlande aufhängen.





3 Kommentare
  1. Sehr schöne Möhrchen, hab das Ganze gerade mal ausprobiert! Kann es aber sein, dass die grünen Stücke doppelt so lang sein müssen wie angegeben?

  2. Glückwunsch, sieht sehr stylish aus! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.