Kartenhalter -Stern & Beton


Kartenhalter -Stern & Beton
In meinem Atelier hat ein Sturm gewütet und der trägt meinen Namen! Trotz ständigem Aufräumens und Sortierens versteckt sich mein Arbeitstisch oft unter Bergen von Ideenschnipseln, angefangenen Nähprojekten und einem beispiellosen Chaos an Kleinkram.
Hoch oben türmt seit Neustem ein kleiner Stern. Er ragt empor und stützt dabei das Lieblingsbild des Tages. So ganz nebenbei markiert er die maximale Auslastung meines 4-Bein-Esels.

DIY Anleitung Fotohalter/Postkartenhalter

Als Haltevorrichtung entschied ich mich für einen Stern. Ganzjährig passt er zum Himmelskleid. Mit Hilfe einer Flachzange brachte ich einen stabilen Draht in Form. Versah ihn mit einem Haltebügel für die Karte und einer Fußschleife. Letztere soll einen guten Stand garantieren und vor unbeabsichtigtem Rausziehen schützen – so der Plan.

Dem einzubetonierenden Teil verpasste ich noch eine Lackierung mit Zinkspray, deren Trocknungsphase mir die Gelegenheit bot, den nächsten Schritt vorzubereiten: Mit erheblichem körperlichen Einsatz befreite ich uneigennützig einige Becher Fruchtjoghurt vom Inhalt, wusch sie blitzblank sauber, um sie einzuölen.

Die angerührte Betonmasse zu dem eingestellten Sternhalter in den Becher geben und die Luftblasen durch Aufklopfen auf den Tisch herauslotsen.
Nach einer Trocknungszeit von 2-3 Tagen den Betonklotzhalter herauslösen, ggf. nachschleifen.

Jetzt gilt es nur! noch ein freies Plätzchen zu finden und den Fotohalter mit einem Lichtbild eines sauberen Abeitsplatzes, einer Postkarte oder sinnfreien Weisheiten zu bestücken. Fertig.

Mehr DIY auf meinem Blog Stil Allüre. STIL ALLÜRE



Dieses Material benötigst du:
  • Beton/Zementmischung,
  • Draht,
  • Öl,
  • Zinkspray

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Becher,
  • Flachzange




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.