Keine Lust mehr …

Keine Lust mehr ...

auf schnödes Gras aus dem Discounter, das in hässlichem Grün oder gar Gelb daher kommt, dafür aber jede Menge Lust auf kreative Osterdekoration?

Dann kramt mal ein schnell ein altes Buch und einen Kreisschneider hervor und dann kann´s losgehen.
Braucht auch nur ca. ne halbe Stunde.



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Das Buch aushöhlen ...

geht ganz einfach. Den Kreisschneider auf die gewünschte Breite einstellen und dann fleißig die Kreise aus dem Buch herausschneiden, bis das Loch so tief ist, dass ein Nest mit einem Ei hineinpasst.
(An der Stelle Schande über mich, hab ich vergessen zu knipsen. Aber die Tiefe sieht man nochmal ganz gut beim Einleimfoto.)

2Aus den Kreisen ...

schneidet ihr Streifen, die dann als Äste zum Nestbefüllen dienen.

3Einen Teil der Streifen ...

dürft ihr zerknüllen, den Rest aufheben, der kommt am Schluss obendrauf.

4Jetzt wird das Nest ...

... innendrin und oben am Rand ein bisschen eingeleimt.
Ich habe wie immer Holzleim genommen, der hinterher transparent wird (falls mal was danebenkleckert :-)).

5Und zum Schluss befüllt.

Zuerst die zerknüllten Streifen reinlegen und andrücken, dann die geraden ein bisschen verteilt auflegen und ins Nest reindrücken.
Fertig!

6Dekorieren!

Jetzt könnt ihr euch nach Herzenslust an eurem Nest austoben - viel Spaß!





2 Kommentare
  1. Ostergras aus alten Büchern…perfekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.