Kids Kitchen


Kaum zu glauben! Das war mal ein alter Nachtschrank, den wir auf Omas Speicher entdeckt haben. Ein HANDMADE Kultur Projekt für Eltern mit kleinen Meistern von morgen.

Fotos: Dirk Eisermann, Nina Strugalla



Dieses Material benötigst du:
  • 2 Drehknöpfe,
  • 2 Zierleisten,
  • 6 Haken,
  • alter Nachtschrank,
  • div. Schrauben,
  • ,
  • Multiplex-Holzplatte für Rückwand,
  • Regalbord und Herdplatten,
  • ,
  • ,
  • Waschschüssel,
  • Wasserhahnarmatur

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Zuschnitt

Zunächst wird der Zuschnitt der Rückwand festgelegt. Die Breite der Rückwand entspricht der Breite des Schränkchens. Die Höhe der Rückwand sollte sich nach der Körpergröße der Kinder richten. Die kleinen Kochtalente sollten einfach und bequem die Utensilien auf dem Bord erreichen können. Das Regalbord ist so breit wie die Rückwand. Die Tiefe beträgt 10 cm.

2Ecken abrunden

Die oberen Ecken der Rückwand und auch die vorderen Ecken des Regalbords werden abgerundet. Hierfür einfach ein Glas nehmen, anlegen und einen Halbkreis zeichnen.

3Herdplatten anzeichnen

Auch die Herdplatten werden angezeichnet. Die Herdplatten für unser Modell haben einen Durchmesser von 14 cm.

4Auseinanderbauen

Um alles richtig anschleifen und später lackieren zu können, muss das Schränkchen in seine Einzelteile zerlegt werden.

5Schleifen

Alle Teile, sowohl die des alten Schränkchens als auch die Zuschnittteile, müssen geschliffen werden. Mit dem Schwingschleifer und dem Schleifpapier seid ihr schnell damit durch.

6Anzeichnen

Nun bestimmt ihr die Position des Bords, der Haken, der Zierleisten, der Herdplatten, der Waschschüssel und der Armatur. Das könnt ihr so machen, wie es euch am besten gefällt. Wir haben uns für dieses "Kids Kitchen Design" entschieden.

7Bohren und sägen

Nach dem Anzeichnen bohrt ihr die erforderlichen Löcher für die Montage. Außerdem werden die angezeichneten Rundungen, die Herdplattenscheiben und die Öffnung für die Waschschüssel ausgesägt. Nach dem Sägen werden die Kanten fein geschliffen.

8Bohren und sägen

9Bohren und sägen

10Bohren und sägen

11Bohren und sägen

12Bohren und sägen

13Bohren und sägen

14Vorstreichen

Alle Bauteile, sowohl die des alten Nachtschränkchens als auch die neuen Zuschnittteile, müssen vorgestrichen werden. Dafür eignet sich handels- übliche Vorstreichfarbe.

15Zwischenschliff

Nach dem Auftragen und Trocknen der Vorstreichfarbe und vor dem Lackieren werden alle Teile noch einmal mit feinem Schleifpapier (280er-Körnung) abgeschliffen.

16Lackieren

Die kleinen Kochtalente dürfen sich nun eine Lieblingsfarbe für die Küche aussuchen. Wenn die steht, wird alles einzeln lackiert. Je nach Farbauftrag und Intensität der Farbe wird häufiger lackiert. Lack vor dem Zusammenbau mind. 48 Stunden aushärten lassen.

17Montage

Jetzt werden alle Einzelteile montiert. Die kleine Kinderküche bekommt endlich ein Gesicht!

18Einrichten

Klar, die Deko darf nicht fehlen. Alte Töpfe, kleine Schüsseln, selbst gehäkelte Topflappen, all das bekommt jetzt ein Zuhause. Fertig! Was gibt’s heute zu essen, kleine Köchinnen?





3 Kommentare
  1. Sehr hübsch geworden! Aus alten Schränkchen kann man echt so einiges zaubern :-)

  2. haha, na, du kannst Fragen stellen. Ich glaube, ich habe die Farbe in einem Baumarkt gekauft, den es jetzt nicht mehr gibt. Es war eine Mischung. Dose längst weg … RAL? Keine Ahnung. Und nun? Farbkarten nehmen und Wunschfarbe aussuchen, würde ich sagen. Oder?

  3. Hallo ihr Lieben,
    ich hab mich ja spontan in die gelbe Farbe verliebt :-D … verratet ihr mir um welche (RAL Nummer) es sich denn handelt
    liebe Grüße
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.