Kiwi-Tartelettes (für’s Weihnachtsmenu)


Weihnachten muss natürlich ein besonderes Menü auf den Tisch. Hier ein fantastisches Dessert, mit dem ihr Eure Gäste verwöhnen könnt. Mehr davon auf:

http://merlanne.lu/?p=6662

oder:

http://www.merlanne.lu



Dieses Material benötigst du:
  • Butter,
  • Eier,
  • Kiwis,
  • Mehl,
  • Zitronensaft,
  • Zucker

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Backofen,
  • Backschüssel,
  • Handrührgerät,
  • Holzlöffel,
  • kleiner Topf,
  • Messer
So macht man das:

1Mürbeteig

Zutaten für den Mürbeteig:

375 g Mehl
180 g kalte Butter, in Würfel geschnitten
60 g Zucker
2 Eigelb
(wenn nötig: etwa 10 cl Wasser)

Mixt alle Zutaten zu einem festen Teig, der sich gut ausrollen lässt. Den Teig nicht zu dünn ausrollen und in die Törtchenformen legen. Bohnen auf den Teig legen und die Törtchen im auf 180° C vorgeheizten Backofen 10 bis 15 blindbacken. Aus dem Ofen nehmen, die Bohnen entfernen und abkühlen lassen.

2Kiwi-Curd

Für den Kiwi Curd braucht Ihr:

150 gr Kiwikompott (Kiwis schälen und mit etwas Wasser zu Kompott kochen)
90 g Zucker
1 1/2 Esslöffel Zitronensaft
3 ganze Eier
2 Eigelb
6 Esslöffel Butter

In einem kleinen Topf mischt Ihr nun den Kiwikompott mit dem Zitronensaft und dem Zucker. Verrührt die ganzen Eier mit dem Eigelb und fügt diese dann dem Kompott zu. Dann noch die Butter zugeben und alles bei kleiner Flamme, unter Rühren, 10 bis 15 Minuten köcheln lassen (nicht Kochen!) bis das Curd dickflüssig ist. Abkühlen lassen und in die Törtchen füllen. Mit ein paar Kiwischeiben dekorieren.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.