„Korallenkette“ aus Kaltporzellan und Silberrohr


Korallen oder Zähne oder Knochen – aus Modelliermasse lassen sich Schmuckelemente herstellen, die ganz und gar spektakulär sind. Heute zeige ich euch eine interessante Kette, deren einzelnen Elemente aus der lufthärtenden Modelliermasse WePAM (Kaltporzellan) geformt wurden.

Meine Inspiration waren kleine Korallenzweige, die aus weißem und  transparentem WePAM nachgeahmt wurden. Das Modellieren hat so Spaß gemacht, es sind rund 90 Einzelteile entstanden, deutlich mehr, als eigentlich für eine Kette nötig sind. Dass einige Elemente eher wie Zähne oder Knochen aussehen, hat sich einfach so ergeben und ist der Grund, dass diese Kette hochdekorativ ist und optisch für Furore sorgt.

Besonders schön kommen die organischen „Korallen“ zur Geltung, wenn sie mit Abstand aufgefädelt werden. Dazu habe ich Edelstahldraht und Silberrohr benutzt.

So aufregend kann modellierter Schmuck sein! Vielleicht habt ihr auch eine Idee, die sich ideal mit Modelliermasse umsetzen lässt???? Dann lasst eurer Phantasie freien Lauf!

Die Entstehungsgeschichte dieser Kette findet ihr auf meinen Schmuckblog, ich freue mich, wenn ihr vorbeischaut:

http://www.ednamo.com/2015/02/fertig-kette-aus-kaltporzellan-wepam.html



Dieses Material benötigst du:
  • Edelstahldraht,
  • Kaltporzellan WePAM,
  • Silberrohr

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Dremel,
  • Modellierwerkzeug,
  • Schere,
  • Zange
So macht man das:

1Modellieren

Mithilfe von Modellierwerkzeug habe ich aus WePAM-Kugeln diese kleinen "Korallen" geformt.

Damit das Kaltporzellan gut trocknen kann, wird es auf Karton gelegt - so kann die enthalte Feuchtigkeit besonders gut entweichen.

Für sehr ausladende "Korallen" habe ich eine kleine Stütze gebaut, so dass die Elemente beim Trocken ihre gebogene Form behalten haben.

2Bohren, Sortieren

Nach drei Tagen Trockenzeit wurden die einzelnen Elemente gebohrt und zum Fädeln nach Größe sortiert.

3Kette fädeln

Das Silberrohr habe ich mit der Schere in verschieden Längen geschnitten und die Schnittkanten mit Schleifpapier entgratet.

Kleine Glasperlen sorgen für einen besonders guten Sitz der modellierten Elemente zwischen dem Silberrohr.

Bei der Länge der Rohr-Abschnitte habe ich probiert, bis die einzelnen Perlen genügend Abstand voneinander hatten.

Silberrohr-Abschnitte, lange und kurze "Korallen" wurden dann abwechselnd auf Edelstahldraht gezogen. Da die Kette sehr lang ist, hat sie keinen zusätzlichen Verschluß bekommen.






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.