Kräuterinvoltini mit grünem Spargel und Pastinaken-Karftoffelpüree

Kräuterinvoltini mit grünem Spargel und Pastinaken-Karftoffelpüree

Auf dem “Kastanienhof” in Mecklenburg kommt alles erntefrisch aus dem Garten auf den Tisch. Ein Paradies mit Kräutergeschmack!

Rezept, Anleitung: Dirk Endrulat

Fotos: Dirk Eisermann


So macht man das:

1Kräuterinvoltini

Zutaten für 4 Personen

Für die Involtini
* 4 Rouladen vom Schwein oder Kalb
* 4 Stücke von getrockneten Tomaten
* 1 Schalotte oder Zwiebel
* 2 Knoblauchzehen
* 1 kleine Zucchini
* 8 Stiele von frischem Giersch
* 8 Salbeiblätter
* 1 Zweig frischer Rosmarin
* frischer Thymian, Speiseöl, Pfeffer, Salz

Für die Soße
* 1/2 l passierte Tomaten
* 1/2 Tube Tomatenmark
* 1/4 l Brühe
* 1 Zwiebel
* 2 Knoblauchzehen
* Lorbeerblätter,
* Pfeffer, Salz,
* etwas Chilli

2Zubereitung

* Die Rouladen pfeffern und salzen und, falls nötig, etwas dünner klopfen.
* Schalotte schälen und vierteln. Knoblauchzehen halbieren und Zucchini in grobe Streifen schneiden. Zusammen mit den getrockneten Tomaten und den Kräutern auf die Rouladen legen, zusammenrollen und mit einer Rouladennadel oder einem Rouladenring fixieren.
* In heißem Öl von allen Seiten anbraten.
* Mit Brühe ablöschen. Die passierten Tomaten, das Mark, die klein gewürfelte Zwiebel und die zerdrückten Knoblauchzehen mit den Gewürzen dazugeben.
* Das Ganze etwa eine Stunde bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
* Die Involtini halbiert auf dem Teller mit grünem Spargel und dem Püree anrichten.

3Zweierlei Püree

Zutaten für 4 Person

Für das Pastinaken-Kartoffelpüree
* 500 g Pastinaken
* 500 g Kartoffeln, vorw. festkochend
* 150 ml Sahne
* 150 ml Milch
* 80 g Butter
* Salz, Pfeffer, evtl. etwas Muskat
* Petersilie und Selleriegrün

4Zubereitung

* Pastinaken und Kartoffeln schälen, klein schneiden und in wenig Salzwasser gar kochen. Das Wasser abschütten.
* Unter Beigabe von Milch und Sahne stampfen, bis man einen cremigen Brei erhält. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
* Wer mag, kann noch fein geschnittene Petersilie oder Selleriegrün unterrühren. Zum Schluss Butter hinzugeben.

5Grüner Spargel

Zutaten für 4 Personen

Für den grünen Spargel mit Wildkräutern
* 1,5 kg grüner Spargel
* 6 Stängel Giersch
* 3 Stängel Sauerampfer
* 10 junge Löwenzahnblätter
* 8 TL Olivenöl
* 50 g Pinienkerne
* grobkörniges Meersalz

6Zubereitung

* Spargel abspülen und trocken tupfen. Spargelenden abschneiden und das untere Drittel der Spargelstangen schälen. Spargel in 5–8cm lange Stücke schneiden.
* Kräuter abspülen, trocken schleudern und Blätter in feine Streifen schneiden.
* Olivenöl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Spargel, Pinienkerne und eine kräftige Prise Meersalz dazugeben und etwa 3–4 Minuten unter häufigem Schwenken anrösten.
* Eventuell 1–2 EL heißen Spargelfond oder Wasser hinzugeben.
* Die Kräuterstreifen unterheben, mehrmals durchschwenken und anrichten.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.