Last Minute Kinderkleidchen

Last Minute Kinderkleidchen

Ratz fatz genäht ist dieses Kinderkleidchen, denn das Rockstück wird einfach an ein fertiges T-Shirt angenäht. Wir haben für dieses Modell einen Stoff aus der Collection „Grand Cayman“ von FreeSpirit ausgewählt.

Design: Coats
Größe: 92 (Gr. 104 / Gr. 110)

© Coats – Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die über private Nutzung hinausgeht ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.



Dieses Material benötigst du:
  • 1 fertiges Kinder-T-Shirt nach Wahl (sollte nicht zu lang sein),
  • farblich passendes Nähgarn,
  • für das anzusetzende Rockteil: 2 Stoffstücke von FreeSpirit; 112 cm breit Collection Grand Cayman von Marjolaine Bastin 100% BW (farblich passend),
  • für die Rosette einen Stoffrest von 10 x 10 cm,
  • passender Knopf oder Perle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Maßband,
  • Nähnadel,
  • Schere,
  • Stecknadeln
So macht man das:

1Abkürzungen

re-a-re = rechts auf rechts/NZ = Nahtzugabe

2Zuschneiden

für Gr. 92: 55 x 22 cm(Gr.104–60 x 25 cm/Gr. 110–65 x 28 cm) Nahtzugabe ist enthalten.

3Rockteile

Die kurzen Seiten der Rockteile mit Zickzackstich versäubern. Die Rockteile re-a-re aufeinander legen und an den Schmalseiten zusammensteppen. NZ auseinander bügeln.

4T-Shirt

Den Umfang des T-Shirtsaums abmessen. In die obere Kante des Rockteils Einhaltefäden nähen und passend zum Umfang des T-Shirtes einkräuseln. Dazu an der Nähmaschine die größte Gerad-Stichlänge einstellen und eine Naht 1 cm und eine weitere Naht 2 cm parallel zur oberen Rockkante steppen. Jeweils ein Fadenende von ca. 15 cm belassen. Die Fadenenden anziehen und auf den Umfang des T-Shirts einkräuseln.

Die Fadenenden miteinander verknoten. Die Kräuselfältchen gleichmäßig verteilen.

5T-Shirt auf das Rockteil nähen

Das Rockteil re-a-links unter den T-Shirtsaum schieben und feststecken, falls nötig heften.

An der Maschine den Elastikstich einstellen (bei älteren Maschinen den Zickzackstich) und das T-Shirt auf das Rockteil nähen. Danach die beiden Einkräuselfäden aus dem Rockteil wieder herausziehen. Die Nahtzugabe am Rocksaum 2,5 cm nach innen falten, 1 cm einschlagen und knappkantig feststeppen.

6Rosette

Beim Stoffkreis entlang der Strichellinie die NZ ca. 1 cm nach links einklappen und ca. 6 mm lange Heftstiche (Abb.) arbeiten, den Fadenanfang mit einem Knoten sichern. Ist der Anfangspunkt wieder erreicht, vorsichtig am Fadenende ziehen, so dass sich der Stoff zusammenzieht. Dabei darauf achten, dass die Stoffkante an der Strichellinie wie ein einfacher Saum nach innen gelegt wird und sich gleichmäßige Falten bilden. Wenn der Kreis geschlossen bzw. zugezogen ist, das Fadenende verknoten und verwahren.

Die Rosette auf dem T-Shirt wie gewünscht platzieren und mit einem Knopf oder einer Perle in der Mitte annähen.

7Tipp

Das T-Shirt sollte nicht zu lang sein und ca. eine Kinderhand breit unter der Taille enden. Sollte es zu lang sein, können Sie das T-Shirt in der gewünschte Länge + 2,5 cm NZ abschneiden. Die 2,5 cm Saum nach innen schlagen, bügeln und mit einer Jersey-Zwillingsnadel ca. 1 cm von der unteren Kante absteppen. Die überstehende Saumzugabe auf der linken Seite abschneiden.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.