Lecker: Blaubeer Schnecken Pops

Lecker: Blaubeer Schnecken Pops

Sehen diese Mini-Schnecken nicht zuckersüß aus? Perfekt für das erste Frühlings-Piknick, oder?
Mehr davon gibt es hier


So macht man das:

1Zutaten:

240 g Mehl
1 Eigelb
30 g Butter
100 ml Milch
50 g Zucker
1/2 Würfel Hefe
4 EL Blaubeermarmelade
einige Blaubeeren
Puderzucker

2So geht's:

Zuerst wird das Mehl in eine Schüssel gesiebt, lauwarme Milch mit dem Zucker verrührt und die Hefe in die Milchmischung hineingebröckelt (gut verrühren!). Jetzt die Hefemilch abgedeckt kurz stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und mit dem Mehl und dem Eigelb verkneten, und dabei nach und nach die Hefemilch dazu gießen. Am besten funktioniert das mit der Rührmaschine, nur ganz am Ende knete ich noch etwas mit der Hand durch. Jetzt darf der Teig ca. eine halbe Stunde an einem warmen Ort ruhen.

Sobald der Teig sich ungefähr verdoppelt hat, noch einmal durchkneten, in 4 Teile teilen und jedes Teil ca. 10 x 25 cm groß ausrollen. Je einen EL Blaubeermarmelade darauf verstreichen und die Teigplatten von der langen Seite her zu einer Rolle formen.

Fast geschafft! Mit einem scharfen Messer die Rollen in ca 1 cm breite Streifen schneiden und mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech setzen. Jetzt noch mal mit einem sauberen Geschirrtuch für ca. 20 Minuten zudecken und danach im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 15 Minuten backen.

3Noch ein bisschen Tüddelkram:

Wer mag, rührt aus Blaubeermarmelade, Puderzucker und ein paar Spritzern Wasser einen Zuckerguss zusammen und spritzt diesen mit einem angeschnittenen Gefrierbeutel über die Blaubeerschnecken. Daran bleiben die Blaubeeren wunderbar kleben! Noch auf Holzspieße stecken, Fähnchen aus Washi-Tape dran befestigen und schon fertig... :-)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.