Osterkarten DIY – für mehr Post an Ostern

Osterkarten DIY - für mehr Post an Ostern

Weihnachten schreibt irgendwie jeder Karten, Osterkarten hab ich bislang selbst weder geschrieben, noch bekommen. Das soll sich dieses Jahr ändern. Deswegen habe ich ein Osterkarten Freebie erstellt, aus dem man ganz unterschiedliche Osterkarten basteln kann.

Das Freebie und die beiden anderen Varianten gibt’s hier:



Dieses Material benötigst du:
  • Papier,
  • Washi Tape

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Drucker,
  • Klebstoff,
  • Schere
So macht man das:

1Osterkarten

Für diese Mini-Osterkarten druckt euch einfach die Vorlage einmal aus und schneidet das Ei als Schablone aus. Aus schwarzem Tonpapier fertigt ihr dann mehrere Ostereier an, die ihr mit schmalen Washi-Tape Streifen verzieren könnt. Anschließend werden die Eier auf kleine Kartenrohlinge geklebt. Mit einem Label-Gerät habe ich noch Ostergrüße angefertigt und diese ebenfalls aufgeklebt. Sie können aber auch gestempelt oder mit der Hand geschrieben werden.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.