Lederarmbänder aus alten Gürtel!


Das benötigt man für die Lederarmbänder:

  • einen alten Gürtel
  • Lederreste bzw. Lederbänder
  • Lochzange

Und so gelingen die Lederarmbänder:

Zuerst wird mal der alte Gürtel zerschnitten, am besten mit dem Stanley-Messer. Danach werden mit der Lochzange einfach Löcher nach belieben gestanzt und die Lederbänder bzw. Lederresten (die vorher mit der Schere in Bänder geschnitten werden) werden einfach durchgefädelt. Verschlüsse hatte ich keine zu Hause, deswegen habe ich einfach auf einem Ende weitere Löcher gemacht und die Lederbänder werden dort durchgefädelt. Ein Ende wird verknotet, beim anderen eine Schlaufe gelassen. Sicher keine professionelle Lösung, aber es hält gut und drückt auch nicht – somit für mich perfekt!

Mehr gibt’s auf http://www.fuenfmalzehn.at

 






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.