Meeres-Töpfe


Das benötigt man für die Meeres-Töpfe:

  • alte Tontöpfe
  • alte Bambusstäbe (die ich bisher für mein Gemüse im Garten vewendet habe)
  • alte Seesterne, die ich für die Meerjungfrauenparty besorgt hatte
  • Steine, die von der Umgestaltung unseres Garten übrig geblieben sind
  • Haushaltsgarn
  • Acrylspray in blau, grün und grau
  • etwas weiße Acrylfarbe

Und so gelingen die Meeres-Töpfe:

Die Tontöpfe und die Bambusstäbe werden mit blauen Acrylsprays besprüht. Die Seesterne habe ich zuerst in grau und danach in grün angesprüht. Anschließend habe ich etwas weiße Acrylfarbe mit dem Pinsel aufgetragen. Die Seesterne habe ich dann mit Heißkleber auf die Bambusstäbe geklebt. Ein paar von den Steinen habe ich ebenfalls in allen möglichen Farbe besprüht. Nachdem alles getrocknet ist, werden die Steine einfach in die Tontöpfe gefüllt und die Bambusstäbe hineingesteckt – fertig ist die Meeresbrise!

Mehr gibt’s auf http://www.fuenfmalzehn.at

 






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild.

0 Kommentare