Let’s Twister – mein erstes selbstgenähtes Shirt


Mein ganz persönliches Fazit:

Eigentlich ist der Twister wirklich kinderleicht zu nähen, aber die Passform war für mich nicht optimal. Mit etwas mehr Oberweite wirft das Shirt leider sehr schnell unschöne Falten – zumindest wenn man es in der normalen Kleidergröße näht, möglicherweise hätte es ja eine Nummer größer besser gesessen. Und auch mein Dickkopf war beim Halsausschnitt ein Problem. Bei meinem Schnäppchenpreis-Jersey kann ich den großzügigen Verschnitt gut verschmerzen und werde die Reste für kleine Täschlein verwenden. Im Fall eines teuren Stoffs würde ich diesen Schnitt aber wohl nicht wählen.

Dennoch hat mir das Shirt viel Spaß gemacht und ich bin Stolz auf mein erstes selbstgenähtes Kleidungsstück! Schade, dass das Wochenende wieder viel zu kurz war und ich nicht noch viel mehr nähen konnte…

Wer noch mehr zu diesem Shirt lesen möchte, darf mich gern auf annimamia.de besuchen und über jeden Like, Share o.ä. freue ich mich natürlich, um meiner zickenden NähMa eine neue Kameradin zur Seite zu stellen :-)



Dieses Material benötigst du:
  • Jersey,
  • Kunstleder-Stücke

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Garn,
  • Nähmaschine,
  • Stecknadeln,
  • Stoff,
  • Stoffschere




7 Kommentare
  1. Das sieht ganz toll aus !!!

  2. Sehr schön, werde es auch mal versuchen

  3. erstes Stück? Respekt!

  4. Wirklich schöne Oberteil in einer tollen Farbe! Weiter so!

  5. Sehr cool geworden! Haste prima gemacht!

  6. ein sehr schönes T-Shirt hast du da genäht

  7. Ich finde es perfekt passend mit deiner Figur. Glückwunsch fürs erste Shirt. Mal gespannt,wie deine nächsten Stücke erst aussehen werden :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.