Loch-an-Loch-Lampenschirm

Loch-an-Loch-Lampenschirm

Endlich nun hab ich eine schöne WG in Hamburg zum Wohlfühlen gefunden. Es kam dann doch auf einmal ganz plötzlich. Genauso plötzlich waren auch die Möbel da und damit verbunden wirklich, wirklich viel Verpackungsabfall.
Aber! Kann man ja noch verbasteln:



Dieses Material benötigst du:
  • Farbe,
  • Pappe,
  • Wolle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Häkelnadel,
  • Kreuzschraubenzieher,
  • Schere
So macht man das:

1Ich mags quadratisch

4x Pappquadrate in der selben Größe zurechtschneiden und streichen.

Meine Seitenflächen sind ca 35cm². Zum bestreichen habe ich weiße Wandfarbe genommen, die noch über war. Sie ist nur wenig deckend, so dass noch etwas Pappcharakter bleibt. Für noch mehr "pappcharakter" die Farbe einfach ganz weglassen!

2Luftmaschen kann ich am besten

Zum zusammenbinden der einzelnen Teile habe ich einfach Luftmaschen gehäkelt. ca 4x die Länge der Seitenflächen, damit seid ihr auf der sicheren Seite.
Ihr braucht 4 davon

3Löchern und schnüren

Mit einem Kreuzschraubenzieher habe ich Löcher in die Pappteile gestochen. Zum zusammenbinden müssen an beiden Seiten, links und rechts des Quadrates, die Anzahl sowie der Abschand der Löcher bei allen Teilen gleich sein. Nehmt die erste Kante, die ihr gelocht habt, dabei als Vorbild.
Das geschafft könnt ihr in der Mitte wild und wahllos zustechen. Ich fühlte keine Aggressionen, also hab ich mich für ein System entschieden und die Löcher reihenweise und versetzt gestochen. Hat trotzdem Spaß gemacht!

Danach könnt ihr die Lüftmaschenstricke, mit Hilfe einer Häkelnadel durch die Löcher fädeln. Kreuzweise.

4Wie kommt der Schirm an die Lampe?

Die Reste der Stricke bindet ihr in der Mitte zusammen, so bekommt ihr den Schirm an die Lampe. Als ich mit dem Projekt begonnen hab, war das noch eine offene Frage. habt ihr eine bessere Idee?





2 Kommentare
  1. Tolle Recycling-Idee. Und sieht auch noch gut aus. Das mit dem Befestigen würde ich so lassen, denn es passt zum Rest ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.