MEZfabrics Kinderoverall

MEZfabrics Kinderoverall

Eine Kollektion – so vielfältig wie die Farben eines Mandalas. Entspanne Dich und lass Deinen kreativen Gedanken freien Lauf mit der MEZfabrics Stoffkollektion Mandala Fantasy. Der süße Kinderoverall aus dem Baumwollstoffen der MEZfabrics Kollektion Mandala Fantasy Design Paisley und Spot.

Schwierigkeitsgrad: für Fortgeschrittene
Schnittentwicklung: Karin Roser für MEZfabrics
Größen: 74/80 und 86/92

PDF-Anleitung und Schnittmuster zum Download: MEZfabrics Kinderoverall

Copyright © 2019 MEZ Needlecrafts GmbH – Facebook MEZFabrics
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.



Dieses Material benötigst du:
  • MEZfabrics Stoff aus der Kollektion Mandala Fantasy / 100% Baumwolle / ca. 146 cm breit
So macht man das:

1Das musst du wissen!

Abkürzungen:
r-a-r = rechts auf rechts, l-a-l = links auf links, r-a-l = rechts auf links, l-a-r = links auf rechts, Nz = Nahtzugaben

Nahtzugaben bearbeiten:
Um zu verhindern, dass Nz im gewendeten Zustand auftragen bzw. eine gute Ausformung verhindern, kann es erforderlich sein, sie zu beschneiden. Nz an den Ecken abschrägen, an Innenrundungen in kurzen Abständen bis kurz vor die Nahtlinie im rechten Winkel einschneiden. An den Außenrundungen Nz einkerben, dafür kleine Dreiecke ausschneiden. Nach dem Nähen Nz auseinanderbügeln oder mit dem Finger auseinanderstreichen. Gewendete Teile schön ausformen.

Einreihen/Kräuseln:
Langen Geradstich (ca. 4 mm) einstellen und dicht neben der Nahtlinie auf der Nahtzugabe nähen, Fadenenden an Nahtanfang und -ende nicht sichern. Den Unterfaden so weit anziehen, bis das gewünschte Maß erreicht ist. Noch besser gelingt das Kräuseln, wenn beidseitig der Nahtlinie im Abstand von 2-3 mm eine Kräuselnaht genäht wird. Evtl. sichtbare Kräuselfäden später entfernen.

2Material

Maße bzw. Mengenangaben für Gr. 86/92 stehen nach dem Schrägstrich.
- Stoff 1 - C130926-03003 Mandala Fantasy Paisley Orange: 0,45/0,50 m
- Stoff 2 - C130931-03030 Mandala Fantasy Spots Orange: 0,30/0,30 m
- vorgefalztes Schrägband, farblich passend , 20 mm breit (fertige Breite 1 cm): 2mal 26,5/28 cm
- ca. 60/65 cm Zackenlitze, farblich passend, 8 mm breit
- 4/6 Nähfrei-Druckknöpfe, 10 mm Ø
- Nähgarn MEZ Duet, farblich passend
- Stecknadeln, Schere, Lineal, Maßband

3Zuschneiden

Falls nicht anders angegeben 1 cm Nz hinzufügen!

Stoff 1
2x Vorderes Hosenteil A (an unterer Kante keine Nz hinzufügen)
2x Rückwärtiges Hosenteil B (an unterer Kante keine Nz hinzufügen)

Stoff 2
2x Vorderes Passenteil C im Stoffbruch
2x Rückwärtiges Passenteil D im Stoffbruch
4x Trägerteil E (1 cm Nz ist bereits enthalten)
2x Verschlussblende F (1 cm Nz ist bereits enthalten)

4Nähen

Träger:
Trägerteile jeweils r-a-r entlang der Umbruchlinie zur Hälfte legen, lange und schräge Kanten aufeinander nähen. Nz zurückschneiden.
Träger wenden, dann zwischen den Querstrichen an ein vorderes und rückwärtiges Passenteil heften, Nähte zeigen nach außen.

Passe:
Vorderes und rückwärtiges Passenteil r-a-r legen, seitliche Kanten aufeinander nähen. Äußeres und inneres Passenteil r-a-r ineinander schieben, die Träger liegen zwischen den Teilen, dann obere Kanten aufeinander nähen. Passe wenden.

Hosenteile:
Vordere Hosenteile r-a-r legen und Mittelnaht steppen. Rückwärtige Hosenteile r-a-r legen und Mittelnaht steppen. Nun die Seitennähte steppen. Nahtzugaben zusammengefasst mit Overlock- oder Zickzackstich versäubern, Mittelnähte zuvor auf ca. 7 mm zurückschneiden. Oberkante des rückwärtigen Teils zwischen den Querstrichen einreihen. An der Oberkante des vorderen Teils Falten legen, dabei Pfeilrichtung beachten und entlang der Nz festnähen.
Obere Hosenkante l-a-r auf eine Passenunterkante steppen. Nz der anderen Passenunterkante nach innen umbügeln, dann diese Passenkante so über die erste Naht legen, dass sie verdeckt ist und knappkantig absteppen. Zackenlitze ringsum über Naht legen, Enden evtl. kürzen und einschlagen. Zackenlitze festnähen. Obere Passenkante 7 mm breit absteppen.

Verschluss:
Blendenteile l-a-l entlang der Umbruchlinie zur Hälfte legen und bügeln. Blende wieder auffalten und entlang einer Längskante die Nz nach innen umbügeln. Die andere Längskante r-a-l an innere Beinkante nähen. Blende falten, um innere Beinkante herumlegen, so dass erste Naht verdeckt ist, dann knappkantig absteppen.
Untere Hosenkante zwischen den Blendenteilen auf 21,5/23 cm einreihen. Schrägband auffalten. Untere Hosenkante l-a-r auf eine Schrägband-Längskante legen, an den Schmalseiten steht Nz jeweils über, dann festnähen. Nz an Hosenkante etwas zurückschneiden. Andere Längskante falten, Schrägband umklappen, so dass es 1,5 cm breit liegt und Nz an Schmalseiten nach innen umlegen. Schrägband um Hosenkante herumlegen, so dass erste Naht verdeckt ist, dann knappkantig absteppen. In die Verschlussblenden an den X-Markierungen die Druckknöpfe einnieten (Herstellerangaben beachten), am vorderen Hosenteil die Knopfoberteile, am hinteren Hosenteil die Knopfunterteile.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.