MEZfabrics Plaid

MEZfabrics Plaid

Eine Kollektion – so vielfältig wie die Farben eines Mandalas. Entspanne Dich und lass Deinen kreativen Gedanken freien Lauf mit der MEZfabrics Stoffkollektion Mandala Fantasy. Das hier ist eine tolle Patchwork Home Deco Idee aus Baumwollstoff – zum Einkuscheln auf dem Sofa.

Schwierigkeitsgrad: für geübte Anfänger
Fertige Größe: ca. 152 x 202 cm
Anleitung zum Download: MEZfabrics Plaid

Copyright © 2019 MEZ Needlecrafts GmbH – Facebook MEZFabrics
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.



Dieses Material benötigst du:
  • MEZfabrics Stoff aus der Kollektion Mandala Fantasy / 100% Baumwolle / ca. 146 cm breit
So macht man das:

1Das benötigst du:

Für die Vorderseite:
Stoff A: C130928-03008 MANDALA FANTASY-DREAM-BERRY 55 cm

Stoff B: C130929-03009 MANDALA FANTASY-TWINE-BERRY 90 cm

Stoff C: C130931-03029 MANDALA FANTASY-SPOTS-BLUE 90 cm

Stoff D: C130929-03010 MANDALA FANTASY-TWINE-BLUE 55 cm

Stoff E: C130931-03028 MANDALA FANTASY-SPOTS-BERRY 55 cm

Stoff F: C130927-03009 MANDALA FANTASY-PAISLEY-BLUE 55 cm

Für die Rückseite:
Stoff G: Uni cremefarben, 100% Baumwolle, ca 146 cm breit 220 cm (Alternativ: Stoff Uni, 100% Baumwolle, ca 112 cm breit 320 cm)

- MEZ Duet Allesnäher in passender Farbe
- Volumenvlies 280, 90 cm breit von Freudenberg: 440 cm

2Zuschneiden

Hinweis: Falls nicht anders angegeben sind alle Maße inkl. 0,75 cm Nahtzugabe.

Für die Vorderseite:
Stoff A: 8 Quadrate 27,5 x 27,5 cm
Stoff B: 13 Quadrate 27,5 x 27,5 cm
Stoff C: 6 Quadrate 27,5 x 27,5 cm
Stoff D: 7 Quadrate 27,5 x 27,5 cm
Stoff E: 7 Quadrate 27,5 x 27,5 cm
Stoff F: 7 Quadrate 27,5 x 27,5 cm

Für die Rückseite:
Stoff G: 2 Rechtecke 220 x 55 cm + Reste der Stoffe A-F (Alternativ: 2 Rechtecke 160 x 110 cm)

Für die Einlage:
2 Rechtecke 80 x 220 cm, diese an der Längsseite mit einem Hexenstich zusammensetzen.

Für die Einfassung:
Stoff C: 5 Streifen 6,5 cm über die gesamte Stoffbreite

3Nähen

Vorderseite:
1. Auf der Rückseite eines Quadrats A eine Diagonale markieren. Das Quadrat A rechts auf rechts auf ein Quadrat B legen. Beidseitig der Markierung mit einer Nahtzugabe von 0,75 cm zusammennähen. Entlang der Markierung durchschneiden. Es entstehen 2 Dreiecksquadrate A/B. Naht zum
dunkleren Stoff hin bügeln. Diesen Schritt mit je 2 weiteren Quadraten A und B wiederholen, um insgesamt 6 Dreiecksquadrate A/B zu erstellen.

2. Die restlichen Quadrate auf der gleichen Weise zu folgenden Kombinationen zusammensetzen:
Je 5 Quadrate B und C = 10 Dreiecksquadrate B/C
Je 3 Quadrate B und E = 6 Dreiecksquadrate B/E
Je 2 Quadrate D und E = 4 Dreiecksquadrate D/E
Je 2 Quadrate A und D = 4 Dreiecksquadrate A/D
Je 2 Quadrate D und F = 4 Dreiecksquadrate D/F
Je 2 Quadrate A und F = 4 Dreiecksquadrate A/F
Je 1 Quadrat E und F = 2 Dreiecksquadrate E/F
Je 1 Quadrat C und F = 2 Dreiecksquadrate C/F
Je 1 Quadrat B und F = 2 Dreiecksquadrate B/F
Je 1 Quadrat A und E = 2 Dreiecksquadrate A/E
Je 1 Quadrat B und D = 2 Dreiecksquadrate E/F

3. Die zusammengesetzten Quadrate Bild zuerst zu 8 Reihen mit je 6 Quadraten,
dann die 8 Reihen untereinander zusammensetzen, dabei die Ausrichtung der Dreiecke beachten.

4. Für die Rückseite zuerst aus den Resten der Stoffe A - F unterschiedlich breite Streifen mit einer Länge von mindestens 55 cm, gerne auch mit Webkante, aneinander nähen.

Die Streifen mit Webkante so annähen, dass die Webkante links auf rechts ca 1 cm
überlappend über der geschnittenen Kante des nächsten Streifens liegt. So viele Streifen
zusammensetzen, bis eine Länge von ca 220 cm erreicht wird. Die Längskanten des
zusammengesetzten Streifens begradigen. Je 1 Rechteck G an den Längsseiten annähen.
(Alternativ: die 2 Rechtecke 160 x 110 cm an einer Längsseite zusammennähen.)

5. Vorderseite, Einlage und Rückseite aufeinanderlegen und sternförmig von der Mitte her zusammenheften. Die Übergänge der Dreiecke zueinander in der Naht absteppen.

6. Einlage und Rückseite auf Größe der Vorderseite zurückschneiden. Decke einfassen.

7. Das Plaid fertig stellen: Die Einfassstreifen an den kurzen Kanten fortlaufend rechts auf rechts aneinander nähen, Nahtzugaben auseinander bügeln. Den Streifen längs zur Hälfte bügeln. Die offenen Kanten des Einfassstreifens bündig an die Kante des Plaidsandwiches legen, füßchenbreit ringsum feststeppen, an den Ecken jeweils eine Falte legen. Den Einfassstreifen nach hinten umlegen, feststecken und an der Rückseite mit Handstichen festnähen, die Ecken dabei schön ausformen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.