MEZfabrics Strickkörbchen

MEZfabrics Strickkörbchen

Eine Kollektion – so vielfältig wie die Farben eines Mandalas. Entspanne Dich und lass Deinen kreativen Gedanken freien Lauf mit der MEZfabrics Stoffkollektion Mandala Fantasy. Das heißt: tolle Home Deco Ideen und praktische Aufbewahrunghelfer aus Baumwollstoff – wie dieses Strickkörbchen hier in zwei Stoffen.

Schwierigkeitsgrad: für Fortgeschrittene
Fertige Größe: ca. 27.5 x 14,5 x 21,5 cm ohne Henkel

Copyright © 2019 MEZ Needlecrafts GmbH – Facebook MEZFabrics
Unsere Modelle, Bilder und Zeichnungen sind urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.



Dieses Material benötigst du:
  • MEZfabrics Stoff aus der Kollektion Mandala Fantasy / 100% Baumwolle / ca. 146 cm breit

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine
So macht man das:

1Das benötigst du:

Material:
Stoff A: C130929-03010 MANDALA FANTASY-TWINE-BLUE 20 cm

Stoff B: C130927-03009 MANDALA FANTASY-PAISLEY-BLUE 30 cm

- Feste Schaumstoffeinlage(z.B. Soft & Stable von ByAnnie.com

- Style-Vil von Freudenberg oder Pellon Flex-Foam): 40 x 80 cm

- MEZ Duet Allesnäher in passender Farbe

2Zuschneiden

Hinweis: Falls nicht anders angegeben sind alle Maße inkl. 0,75 cm Nahtzugabe.

Stoff A: 1 Rechteck 76,5 x 16 cm
1x Schnittteil

Stoff B: 1 Streifen 76,5 x 8,5 cm

Für das Futter:
Stoff B: 1 Streifen 76,5 x 23 cm
1x Schnittteil

Für die Innentaschen:
Stoff B: 1 Streifen 76,5 x 27,5 cm

Für die Henkel:
Stoff A: 2 Streifen 28,5 x 8,5 cm

Schaumstoffeinlage:
1 Streifen 76,5 x 21,5 cm
1x Schnittteil ohne Nahtzugabe (durchgezogene Linie)
2 Streifen 28,5 x 3,5 cm

3Nähen

1. Außenseite:
Das Rechteck A und den Streifen B an einer Längsseite zusammennähen. Naht zum dunkleren Stoff hin bügeln.

Schaumstoffeinlage mittig auf die zusammengesetzte Außenseite legen und feststecken, dabei den Stoff leicht stramm ziehen.

Links und rechts knappkantig festnähen. Anschließend in Abständen von ca 8,5 cm parallel zu den Schmalseiten absteppen, dabei in der Mitte anfangen und nach außen hin arbeiten. Außenseite an den Schmalseiten zum Ring zusammennähen. Flach zusammenlegen und den Mittelpunkt gegenüber der Naht am unteren Rand markieren. Diesen Punkt auf die Naht legen, Außenseite flach zusammendrücken und die Mittelpunkte links und rechts ebenfalls am unteren Rand markieren.

2. Außenseitenboden:
Schaumstoffeinlage mittig auf die Außenseite legen und feststecken, dabei den Stoff leicht stramm ziehen. Einmal längs mittig, anschließend quer absteppen, 1x mittig dann mehrmals im Abstand von ca. 6,5 cm. Mittelpunkte lt Schnittteil markieren.

3. Außenseite mit dem Boden rundum zusammennähen, dabei treffen die markierten Mittelpunkte aufeinander, die Naht der Außenseite liegt an einer Schmalseite des Bodens.

4. Henkel: Die Streifen A zuerst längs links auf links zur Hälfte zusammenlegen und die Bruchkante bügeln. Aufklappen und die Nahtzugaben an den Längsseiten 0,75 cm nach links legen und gut bügeln. Die Schaumstoffstreifen bündig mit der mittleren Bruchkante auf den Stoffstreifen legen, die Nahtzugabe an einer Längsseite über die Einlage legen, Streifen zusammenlegen.

Beidseitig knappkantig absteppen. Henkel an die Oberkante der Außenseite feststecken, die offenen Kanten sind bündig, und die inneren Kanten der Henkel liegen jeweils 3,5 cm links und rechts der Naht bzw des gegenüberliegenden Mittelpunkts.

Knappkantig feststeppen.

5. Futter mit Innentasche:
Den Innentaschenstreifen B zuerst längs links auf links zur Hälfte zusammenlegen und die Bruchkante bügeln. Streifen auf das Futterrechteck legen, dabei sind die offenen Längskanten des Innentaschenstreifens bündig mit dem unteren Rand des Futterrechtecks. Mehrmals nach Belieben feststeppen, um Innenfächer zu bilden.

Innenseite zum Ring zusammennähen, dann an den Boden B wie bei der Außenseite beschrieben nähen, dabei an einer Längsseite ca. 15 cm zum Wenden offen lassen.

6. Futter rechts auf rechts in die Außenseite stecken, dabei treffen die Nähte aufeinander. Rundum an der Oberkante zusammensteppen. Wenden. Öffnung mit Maschine knappkantig absteppen. Futter in die Außenseite stülpen, Oberkante gut bügeln und anschließend rundum knappkantig absteppen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.