Mini-Schneiderpuppe für das Puppenhaus

Mini-Schneiderpuppe für das Puppenhaus

In dieser Anleitung werde ich dir Schritt für Schritt zeigen, wie du eine kleine Mini-Schneiderpuppe für dein Puppenhaus nähen kannst.

Die komplette Nähanleitung samt Schnittmuster findest du auf meinem Blog: http://www.kreativlaborberlin.de/naehanleitungen-schnittmuster/mini-schneiderpuppe-fuer-das-puppenhaus/

Materialliste

  • Farbenfrohe Baumwollstoffe ca. 10 x 15cm
  • Pompomborte
  • Füllwatte
  • Holzstäbchen oder Pinsel
  • Acrylfarbe
  • Bastelkleber und/oder Textilkleber


Dieses Material benötigst du:
  • Acrylfarbe,
  • Bastelkleber,
  • Baumwollstoffe,
  • Füllwatte,
  • Holzstäbchen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine
So macht man das:

1Schritt 1

Schneide mithilfe der Schablone die Schneiderpuppe in doppelter Stofflage zu, so dass du zwei deckungsgleiche Schnittteile erhältst. Stecke dann beide Schnittteile rechts auf rechts mit einer Nadel zusammen.

2Schritt 2

Steppe dann mit 0,5cm Nahtzugabe rundherum, wobei du an der unteren Kante eine Wende- öffnung von ca. 2 cm lässt. Kürze dann ringsherum die Nahtzugaben auf 3mm zurück (außer an der Wendeöffnung, dort bleibt sie stehen).

3Schritt 3

Wende dann die Schneiderpuppe durch die Wendeöffnung auf rechts und bügele sie schön glatt. Klappe dabei die Nahtzugaben an der Wendeöffnung nach innen.

4Schritt 4

Stopfe sie nun vorsichtig mit etwas Füllwatte aus. Am Boden bleibt noch ein bisschen freier Platz, der nicht ausgestopft wird.

5Schritt 5

Nimm dir nun einen Pinsel oder einen dicken Hoilzstab zur Hand. Beim Pinsel teilst du mit einer feinen Säge oder einem Cuttermesser die vordere und hintere Spitze ab. Schleife dann beide Schnittstellen mit etwas Schleifpapier glatt.

6Schritt 6

Klebe den Holzstab auf einen Standfuß, das kann z.b. ein Flaschendeckel sein. Lass das Ganze gut durchtrocknen und lackiere dann den Standfuß mit Acrylfarbe oder Acryllack.

7Schritt 7

Nach dem Trocknen der Lackfarbe steckst du den Standfuß in die Schneiderpuppe mittig hinein und schiebst ihn nach oben, so dass die Puppe eine gute Stabilität bekommt. Fülle den freien Platz am Boden im Inneren der Schneiderpuppe mit Füllwatte aus und nähe die Öffnung dann bis zum Rand des Standfußes zu.

8Schritt 8

Klebe zum Schluss die verbliebene Öffnung mit etwas Textilkleber oder Bastelkleber am Standfuß fest.

9Schritt 9

Fertig ist deine Mini-Schneiderpuppe :)

Nun kannst du der Puppe noch einen kleinen Rock nähen und/oder den Fuß mit Bommelborte verzieren. Viel Spaß!





2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.