Mini-Schwarzbrote im Weckglas gebacken


Das ist das perfekte Brot für Pesto, Salat, Butter und Creme!

Zeit: 2 1/4 Std, Kosten: 7 Euro

Rezept: Constanze Lux

Fotos: Dirk Eisermann



Dieses Material benötigst du:
  • 1 Liter Buttermilch,
  • 1 TL Salz,
  • 1/2 Becher Zuckerrübensirup,
  • 2 Würfel Hefe,
  • 20 kleine Weckgläser à 140ml,
  • 250 g Körner nach Wahl (z. B. Sesam/Gold-Sesam/Sonnenblumenkerne/Leinsamen),
  • 500 g Roggenschrot mittel gemahlen,
  • 500 g Weizenmehl (Typ 1050),
  • Fett für die Gläser
So macht man das:

1...

Hefewürfel in ganz wenig lauwarmem Wasser auflösen und mit der Buttermilch vermengen.

2...

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hefe-Buttermilch-Mischung zu einem weichen Teig verarbeiten.

3...

Den Teig in die ausgefetteten Sturzgläser füllen.

4...

Im vorgeheizten Backofen ca. 2 Std. bei 160°C backen. Nach den ersten 10Min. mit Alufolie abdecken, damit die Kruste nicht zu dunkel wird.

5...

Nach dem Backen stürzen, abkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

6Die Macherin

Constanze Lux ist Köchin aus Leidenschaft. Seit 20 Jahren ist sie in Restaurants und als Serviceleitung auf Veranstaltungen unterwegs. Ihr Anspruch: Erst wenn es anderen gut geht, geht es ihr gut. Selbst als Gästehausleiterin in Kapstadt konnte Conny es nicht lassen, die Menschen mit ausgefallenen Lunchpaketen zu überraschen. Zurück in Deutschland machte sie bald aus ihrer Begabung ein Geschäft und gründete das Unternehmen "LaDouce Catering". Mit dem zaubert die 34-jährige Küchenfee individuelle Angebote mit kleinen Augenzwinkerideen für Hochzeiten, Firmenfeiern oder andere Anlässe auf den Tisch und weckt mit ihren eigenen Veranstaltungen Heimatgefühle – wie etwa im LOKAL in der Max-Brauer-Allee in Hamburg. Hierhin lädt Constanze zweimal im Monat zum rustikalen Abendbrot. Wie das so ist? Kommt doch einfach mal vorbei, dann lernt ihr die Köchin und ihre Kunst persönlich kennen.

www.ladoucecatering.com





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.