Moosgummistempel für’s Büro

Moosgummistempel für's Büro


Ein Moosgummistempel ist eine coole Geschenkidee für liebe Kolleginnen im Büro. Und die Botschaft kann je nach Geschmack und Geduld lang oder kurz sein. Mein Favorit, den jeder mal gebrauchen kann: „ABGELEHNT“ !
Alte, nicht mehr benötigte Bauklötzchen oder Kunststoffstücke können als Grundlage verwendet werden.



Dieses Material benötigst du:
  • Kleber,
  • Moosgummi

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • eventuell Lochzange,
  • kleineres und größeres Klötzchen,
  • Schere,
  • Stift
So macht man das:

1Klötzchen zu Stempelplatte mit Griff zusammenfügen

Wer 2 Klötzchen in der passenden Größe hat, kann das kleinere als Griff auf das größere kleben

2Schriftzug auf Moosgummi malen und einzelne Buchstaben ausschneiden

Danach den Schriftzug auf das Moosgummi malen - eventuell vorher auf Papier entwerfen.
Das Ganze wird dann ausgeschnitten, ich mache das am liebsten mit der Schere. Bei den Buchstaben, die nicht nur aus "Balken" bestehen, sondern "Einschlüsse" haben, hier also das "A" und das "B", hilft eine Lochzange. Das geht aber auch mit der Spitze eines Druckbleistifts oder einer Nadel - dann werden die Ränder halt nicht so glatt.

3(optional: zusätzliche Moosgummi-Pufferschicht erstellen)

Um etwas mehr Abstand der Stempelplatte zum Papier zu haben, können die Buchstaben auf ein weiteres Stück Moosgummi geklebt werden. Danach einfach um dien Schriftzug herum ausschneiden. Kann helfen, farbige Eck-Abdrücke der Stempelplatte zu vermeiden.

4Buchstaben aufkleben

Die Buchstaben werden spiegelverkehrt auf die Stempelplatte geklebt. Am besten zur Sicherheit vorher anordnen und mit kleinem Taschenspiegel überprüfen.

5verschenken, Lob ernten und abstempeln!





2 Kommentare
  1. Bestechend einfach – tolle Idee, Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.