Hallo! Hier kannst du dich einloggen. Neu hier? Jetzt registrieren.

nachhaltige Seifensäckchen selber nähen

nachhaltige Seifensäckchen selber nähen


Seifenstücke, festes Shampoo, Conditioner im Stück und Rasierseife: Die waserfreien Alternativen für die Dusche gewinnen immer mehr an Bedeutung. Doch eine Herausforderung bringen sie alle mit: Wie lagert man sie in der Dusche, sodass sie nicht unter der Feuchtigkeit leiden?

Die beste Aufbewahrung ist ein Seifensäckchen, das aus einem möglichst dünnen, Luftdurchlässigen Stoff besteht. Gerade beliebte Upcycling MAterialien wie Frottee eignen sich nicht, da sie zu lange nass bleiben. Daher zeige ich dir, wie du aus Baumwolltüll feine Säckchen für die Seifen, Shampoos und Co nähen kannst. Da der Tüll aus Baumwolle besteht, gibt er bei der Reibung über die Haut kein Microplastik ab!

Hier gehts zur Schritt für Schritt Anleitung auf dem Blog



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollkordel,
  • Baumwolltüll

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Sicherheitsnadel,
  • Stecknadeln,
  • Stoffschere




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild.

0 Kommentare

Wir machen die Schulen auf!

Ab heute kannst du auf Handmade Kultur nicht nur zeigen, was du drauf hast, sondern auch dazulernen! Wir starten mit dem Lieblingshobby der Community, dem Nähen, und zeigen dir in unserem ersten Webinar, wie du ein Schnittmuster von deinem Lieblings-T-Shirt anfertigst, ohne dein Shirt  zerschneiden zu müssen. Wenn du dabei sein willst, melde dich unten für einen der beiden Online-Termine an.