nachhaltige Seifensäckchen selber nähen

nachhaltige Seifensäckchen selber nähen


Seifenstücke, festes Shampoo, Conditioner im Stück und Rasierseife: Die waserfreien Alternativen für die Dusche gewinnen immer mehr an Bedeutung. Doch eine Herausforderung bringen sie alle mit: Wie lagert man sie in der Dusche, sodass sie nicht unter der Feuchtigkeit leiden?

Die beste Aufbewahrung ist ein Seifensäckchen, das aus einem möglichst dünnen, Luftdurchlässigen Stoff besteht. Gerade beliebte Upcycling MAterialien wie Frottee eignen sich nicht, da sie zu lange nass bleiben. Daher zeige ich dir, wie du aus Baumwolltüll feine Säckchen für die Seifen, Shampoos und Co nähen kannst. Da der Tüll aus Baumwolle besteht, gibt er bei der Reibung über die Haut kein Microplastik ab!

Hier gehts zur Schritt für Schritt Anleitung auf dem Blog



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollkordel,
  • Baumwolltüll

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Sicherheitsnadel,
  • Stecknadeln,
  • Stoffschere




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.