Nadelkissen und Kissen im Windmüblen-Muster

Nadelkissen und Kissen im Windmüblen-Muster

Mit dem bekannten Windmühlen-Muster lassen sich nach dem gleichen Prinzip sehr schöne Nadelkissen und Kissen kreieren. Den Arbeitsablauffinden Sie in der nachfolgenden Anleitung „Schnitt für Schnitt“ erklärt. Diese Anleitung zeigt ausführlich, wie aus wenigen Stoffresten kleine Kunstwerke entstehen.



Dieses Material benötigst du:
  • 1 Reißverschluss 30 cm,
  • 15 cm (45 cm) Breite 90 cm,
  • 6 Stoffe à 30 cm / 12 inch (Stofbreite 110 cm / 44 inch),
  • Garn passend zu den von ihnen ausgewählten Stoflen,
  • Vlieseline H 640 von Freudenberg

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Rollschnelder "Maxi" (Art. 611 370),
  • 1 Universal-Lineal 15 x 60 cm (Art. 611 308) oder 1 Universal-Lineal 6 x 24 inch. (Art. 611 644),
  • 1 Unterlage 45 x 60 cm (Art. 611 460) oder 1 Unterlage 18 x24 inch (Art. 611 463)
So macht man das:

1Hinweis

Die Angaben im Text beziehen sich auf die Fertigung eines Nadelkissens, die Hinweise zur Herstellung eines Kissens finden Sie jeweils in den Klammern vermerkt.

2...

Schneiden Sie zunächst mit dem Rollschneider aus 5 von den 6 ausgewählten Stoffen je einen Streifen von 3 cm / 1 1/4 inch Breite und ca. 50 cm / 22 inch Länge (6,5 cm / 2 1/2 inch Breite und ca. 110 cm / 44 inch Länge).
Arbeiten Sie mit einer Nahtzugabe von 0, 75 cm / 1/4 inch.

3...

Nähen Sie diese 5 Streifen rechts auf rechts zusammen.
Bügeln Sie alle Nähte zusammen in eine Richtung, nicht auseinander bügeln.

4...

Schneiden Sie aus dieser Streifenkombination 4 Quadrate.

5...

Diese Quadrate werden einmal diagonal geteilt. So erhalten Sie vier A und vier B Dreiecke.

6...

Nähen Sie alle A Dreiecke rechts auf rechts aneinander. Sie erhalten die erste Kombination.

7...

Verfahren Sie genauso mit den B Dreiecken.
Wie Sie sehen, sind zwei ganz unterschiedliche Blöcke aus der gleichen Streifenkombination entstanden.

8...

Schneiden Sie aus dem 6. Stoff einen Randstreifen von 3 cm / 1 1/4 inch (5 cm / 1 3/4 inch) Breite und ca. 110 cm / 44 inch Länge.

Ermitteln Sie die Seitenlänge lhres Quadrate: und schneiden Sie aus dem vorliegenden Randstreifen zweimal die ermittelte Länge.

9...

Nähen Sie die Streifen wie abgebildet an.

10...

Für das Kissen nähen Sie bitte im Block B zwischen einem Randstreifen und dem Block den Reißverschluss ein, so dass das Kissen später gefüllt werden kann.

11...

Ermitteln Sie die Länge der mit L gekennzeichneten Seite und schneiden zwei Streifen dieser Länge aus dem Randstreifen.
Nähen Sie beide Streifen an.

12...

Verfahren Sie genauso mit Block B.
Hier aber keinen Reißverschluss einnähen.

13Fertigstellung des Nadelkissens

Legen Sie jeden Biock auf ein entsprechend großes Stück Viieseiine H 640 und bügeln Sie ihn auf". Danach beide Biöcke rechts auf rechts aufeinander
legen und bis auf eine kleine Füllöffnung zusammen nahen.
Nadeikissen wenden, füllen und Öffnung schließen. Fertig!

14...

Fertigstellung des Kissens: Auch hier die Vlieselinie verarbeiten, die Blöcke A und B rechts auf rechts aufeinander legen, Reißverschluss öffnen und die Teile rundum zusammen nahen.
Kissen wenden, füllen, Reißverschluss schließen. Fertig!





Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.