Nähanleitung: Maki-Sushi-Kissen


Für alle, die von Sushi nicht genug bekommen können, hab ich eine dicke Maki-Sushi-Rolle zum Kuscheln entworfen.
Das Sushikissen hat sogar eine herausnehmbare Füllung, bestehend aus “Avocado”, “Surimi” und “Lachs”.

Du kannst das dekorative und knuffige Kissen einfach mit der normalen Nähmaschine nähen. Ansonsten brauchst du nur noch verschiedene Stoffe (Reste) und Füllmaterial zum Ausstopfen.

Die genaue Anleitung und den Zuschneideplan für das Sushikissen zum Selbernähen findest du in meinem Blog.

Viel Spaß beim Nachmachen!



Dieses Material benötigst du:
  • Füllwatte,
  • Nähgarn,
  • Stoff (verschiedene Reste)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Papier,
  • Rollschneider,
  • Schere,
  • Stecknadeln,
  • Stifte




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild.

2 Kommentare

Wir machen die Schulen auf!

Ab heute kannst du auf Handmade Kultur nicht nur zeigen, was du drauf hast, sondern auch dazulernen! Wir starten mit dem Lieblingshobby der Community, dem Nähen, und zeigen dir in unserem ersten Webinar, wie du ein Schnittmuster von deinem Lieblings-T-Shirt anfertigst, ohne dein Shirt  zerschneiden zu müssen. Wenn du dabei sein willst, melde dich unten für einen der beiden Online-Termine an.