Natur zu Natur

Natur zu Natur

Sage ich zu meinen Jungs immer, wenn ich den Appelkrieps in hohem Bogen aus dem Autofenster in die Wiesen neben der Autobahn oder der Landstraße werfe, anstatt ihn über Umwegen einer Müllverbrennungsanlage zuzuführen.

In unseren Sammelsurien fanden sich noch gefühlte Tonnen von Walnussschalen, weitere kamen gestern Abend dazu, als ich die Gewürznüsse vorbereitet habe.
Was also tun mit diesen vielen, vielen Nussschalen, bei denen ich verpasst hatte, gleiche zusammenzubinden, um sie als Deko zu verwenden?

Die zündende Idee kam gestern Abend, angesichts des vielen Schnees und der Tüte Vogelfutter.

Wir brauchen:

1 Würfel Kokosfett
1 Tüte Vogelfutter
Walnussschalen
Holzleim
Schnur



Dieses Material benötigst du:
So macht man das:

1...

Das Kokosfett zum Schmelzen bringen und mit dem Vogelfutter vermischen.

2...

Die Mischung in die Schalen einfüllen und zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.

3...

Ist das Kokosfett fest geworden, wird auf der Rückseite der Nuss eine Schnur mit Holzleim befestigt. Vorher einen Knoten rein, damit es mehr Halt gibt. Alles gut durchtrocknen lassen, einen Knoten auch ins obere Ende und fertig ist der kleine Futterportionierer.

4...

Sieht hübsch in der Wohnung aus ...

5...

... ist aber für draußen gedacht :-)





2 Kommentare
  1. Legger, feinste Feinkost für alle Körnerfresser !! Liebste Grüsse von Mareike

  2. Wieder ein Nozi! Originell, praktisch und wunderschön anzusehen.

    Viele grüße, Bärbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.