Origami-Schachteln – mit Muster-freebie

Origami-Schachteln - mit Muster-freebie

Kleine Geschenke sind oftmals die besten und brauchen auch eine schöne (selbst gemachte) Verpackung. Eine liebe Freundin gab mir neulich so eine niedliche Origami-Schachtel, die ich so entzückend fand, dass ich die Anleitung gleich mit euch teilen wollte. Wenn die Falttechnik sitzt, ist so eine Box in 10 Minuten fertig und wertet jedes Geschenk auf. Und das Beste: die Papierboxen lassen sich schließen. Eine kleine Schleife und ein paar Holunderblüten habe ich trotzdem angebunden, als Deko.

Wie bei allen Origami-Projekten, muss man die Schachtel 1-2 Mal falten, bis es sitzt, dann geht es aber recht einfach. Eine sehr gute Faltanleitung dazu findet ihr hier.

Mein Papier war 15 x 15 cm groß und die Schachteln ca. 5,5 x 4 cm. Das Muster für die Schachteln habe ich selbst gestaltet (Origami-Papier ist einfach viel zu teuer). Wenn ihr wollt, könnt ihr euch das Muster auf meinem Blog dekotopia runter laden.



Dieses Material benötigst du:
  • Papier




Ein Kommentar
  1. Habe mir sofort die Anleitung ansehen müssen, finde die Schachtel sehr entzückend. Wie du geschrieben hast 1 – 2 mal versuchen und es sitzt und das alles ohne Kleber und Schere!
    glg
    sonja

    schillersplatzli 13. Mai 2014 um 20:43 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.