Osterbeutel mit Applikation nähen

Osterbeutel mit Applikation nähen

Das ist eine Anleitung für einen kleinen Beutel mit Hasenapplikation. Perfekt, zum Eier suchen.

Folgende Materialien braucht ihr:

  • vier Quadrate (21 x 21cm) – Außen- und Innenstoff
  • vier Streifen (4 x 21cm) – Außen- und Innenstoff
  • Stickvlies
  • ein Stück Stoff für die Applikation

Für den Beutel habe ich kein Vlies verwendet, aber ich finde, das ist bei einem kleineren Beutel auch nicht nötig.

Die Vorlage für den Hasen habe ich über Pinterest gefunden. Und ich glaube, das ist alles an Dingen, die ich vorher erzählen wollte. Also los geht’s!

https://kreativprojekte.wordpress.com/2015/03/25/osterbeutel-mit-applikation-nahen/

Viel Spaß!



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollstoffe,
  • Garn,
  • Stickvlies

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine
So macht man das:

1Applizieren

Zuerst wird der Hase auf den Außenstoff appliziert. Inzwischen benutze ich immer einen Zickzack Stich mit der Breite von 3 und der Länge von 0.4. Wie immer, habe ich Stickvlies unter den Stoff gelegt. Diesmal habe ich darauf verzichtet, den Hasen erst mit Vliesofix auf den Stoff zu bügeln.

2Henkel nähen

Für die Henkel legt ihr jeweils zwei Streifen rechts auf rechts zusammen und näht mit einem Geradstich entlang der langen Seiten. Alles wenden und schön bügeln. Ich habe dann noch einmal rechts und links am Rand entlang genäht. Dadurch können die Stoffe nicht verrutschen.

3Innen- und Außenbeutel nähen

Für die Innen- und Außentasche näht ihr die jeweils gleichen Stoffe an drei Seiten rechts auf rechts aufeinander. Wenn ihr schon länger näht, kommt euch das bestimmt bekannt vor. Bei der Innentasche dürft ihr die Wendeöffnung nicht vergessen.

Als Nächstes werden die Ecken abgenäht. Danach steckt ihr den Beutel so ineinander, sodass sich die jeweils rechten Seiten von Außen-und Innenbeutel anschauen. Noch die Henkel dazwischen und schon könnt ihr einmal um die Öffnung nähen.

Wenn alles gut gegangen ist, könnt ihr den Beutel nun durch die Wendeöffnung umkrempeln. Ich habe noch einmal entlang der Öffnung genäht und dann natürlich noch die Wendeöffnung geschlossen. Dann ist der Beutel auch schon fertig!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.