Ostereier verzieren mit getrockneten Blüten


Ostereier verzieren geht ja bekanntermaßen auf die unterschiedlichen Arten und Weisen. Wer gerne Blumen-Motive mag, aber z.B. nicht gerne malt, ist vielleicht mit dieser Idee glücklich: getrocknete Blüten und Blätter wurden hierfür einfach aufgeklebt.

Den ganzen Eintrag zum Osterfest, mit weiteren Ideen dazu findet ihr hier.



Dieses Material benötigst du:
  • acrylfarben,
  • ausgepustete Eier,
  • Bastelkleber,
  • Klarlack

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Pinsel
So macht man das:

1Die Eier

Die ausgepusteten Eier bekommen einen Pastell-Anstrich mit Acrylfarben. Deshalb könnt ihr hierfür sogar brauen Eier nehmen!
Anschließen werden sie bereits mit den getrockneten Blüten und Blättern beklebt. Ihr könnt das Ganze abschließend noch mit Klarlack überstreichen.

2Die Nester für die Eier

Als super schnelles Osternest bietet sich ein Tontopf an, eine weitere Variante sind die Eierkartons selbst. Diese habe ich ebenfalls mit Acrylfarbe bemalt und mit getrockneten Blüten beklebt. Ich benutze die Kartons gerne, um die Eier nach dem Fest bis zum nächsten Jahr zu verräumen.

3Blütenpresse

Um euch die Blüten im Vorfeld zu pressen geht das natürlich ganz klassisch mit einem alten Buch. Ich könnt euch auch ein wunderschönes Buch daraus machen, indem ihr es mit Stoffresten einschlagt/beklebt.

Wer es aufwendiger mag, baut sich eine Blütenpresse. Schaut gerne auf www.zobelhase.de vorbei und lasst euch dort für verschiedene Modelle einer Blumen- und Blütenpresse inspirieren.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!