Pimp my Knopf

Pimp my Knopf


Wühlt ihr auch so gern im bunten Durcheinander der Knopfdose? Viele Einzelstücke oder ältere Knöpfe sind für Kleidung nicht mehr so richtig zu gebrauchen, aber wegwerfen muss man sie deswegen noch lange nicht! Alte Knöpfe erstrahlen in neuem Glanz, wenn man sie ganz einfach umlackiert. Mit ein paar schönen Perlen aufgefädelt ergeben sie im Handumdrehen neue Ohrringe. Upcycling at it’s best!

Mehr Ideen zum Basteln mit Knöpfen – auch kindertauglich – findet ihr in meinem Blog
https://www.marjakatz.de/2014/07/basteln-mit-knoepfen.html



Dieses Material benötigst du:
  • 1 m Silberdraht Ø 0.5mm,
  • Brisur,
  • Facettenperle,
  • Knöpfe,
  • Nagellack,
  • Quetschperlen,
  • Swarovski-Kristalle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Halbrundzange,
  • Quetschperlenzange,
  • Rundzange,
  • Seitenschneider
So macht man das:

1Neuer Glanz

Alte Knöpfe erhalten neue Farbe, wenn man sie mit Nagellack einfach umlackiert. Dazu auf Schaschlik-Spieße aufstecken und den Lack sparsam auftragen. Für ein gleichmäßiges Ergebnis muss man mitunter ein zweites Mal lackieren.

2Material & Werkzeug

Nach ca. 20min sind die Knöpfe getrocknet und können zum Basteln verwendet werden. Pro Ohrring braucht man einen Swarovski-Kristall (Granat, 4mm, Querborung), zwei Quetschperlen, eine klare Facettenperle und Silberdraht (0,5mm). Die verwendeten Werkzeuge sind Quetschperlenzange, schmale Halbrundzange, Rundzange und Seitenschneider (von unten links ausgehend im Uhrzeigersinn). Nicht im Bild sind die zwei Brisuren, an die ich die Anhänger angebracht habe.

3Perlen auffädeln...

Mit dem Seitenschneider ein ca. 15cm langes Stück Draht abschneiden und einmal durch die Querborung des Swarovski-Kristalls führen, so dass der Kristall in der Mitte des Drahtes liegt. Dann beide Enden hochbiegen, einmal kreuzen und eine Quetschperle aufgeziehen. Die Quetschperle so nah wie möglich am Kristall mit der Quetschperlenzange zusammendrücken, die Facettenperle und noch eine Quetschperle aufgefädeln und ebenfalls zusammendrücken.

4Knöpfe auffädeln...

Die Knöpfe vom Kleinsten zum Größten nacheinander auffädeln. Die Drahtenden einmal kreuzen und einen Draht drei mal um den anderen wickeln. Dabei darauf achten, dass die Wicklung möglichst eng und parallel – sprich: ordentlich – ist. Den zur Seite zeigenden Draht abschneiden und das Ende mit der Halbrundzange ganz flach an die Wicklung drücken.

5Brisur anbringen

Mit der Rundzange eine Öse in den überstehenden Draht biegen und die Brisur auffädeln. Das Drahtende unterhalb der Öse noch einmal zur Sicherung um den Draht wickeln. Das geht am besten, wenn man die Öse dabei mit der Spitze einer sehr schmalen Zange festhält. Überstehenden Draht abschneiden, Ende andrücken – fertig.





Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.