Puppenröckchen

Puppenröckchen Puppenröckchen Puppenröckchen Puppenröckchen

Wer nicht immer die Standart Puppenklamotten für seine Kinder möchte, hier ein einfache Idee ein Röckchen selbst zu nähen. Ich habe das schon öfters aus meinen alten Klamotten gemacht. Dieses hier ist aus einer alten Jogginghose!



Dieses Material benötigst du:
  • alte Hose,
  • Blumen,
  • Gummiband,
  • Perlen,
  • sonstige Schnickschnack

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nadel,
  • Nähgarn,
  • Nähmaschine,
  • Schere
So macht man das:

1...

Zuerst muss das Hosenbein auf die richtige Länge gekürzt werden

2...

Jetzt die abgeschnittene Seite um nähen, damit ein Schlauch entsteht. Ich hab diesmal einen gelben Neongarn genommern, sieht irgendwie lustiger aus. durch den schlauch jetzt ein Gummiband durchziehen. An einem Röckchen der Puppe, oder der Puppe selbst ausmessen wir eng dieser werden muss. Zubinden und Fertig ist der rock.

3...

Jetzt kann man das Röckchen mit Blumen, Perlen oder sonstigem noch schmücken.

4...

Meine sind etwas kitschiger geworden.... :) Passend zu Weihnachten!
Das schöne an alten Klamotten ist, dass man immer schon eine abgenähte Seite gibt. Dadurch ersparrt man sich einiges an Zeit. Man kann auch Hosen, Pullis oder Kleider daraus machen.





Ein Kommentar
  1. irgendwie schlecht erklärt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.