Puzzleball

  • 30.04.2012 von schnorpel-net
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Mäßig
  • Kosten:
  • Dauer: Ein halber Tag
  • Stichwörter:
Puzzleball Puzzleball

Kennt jemand Puzzlebälle?



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

11 Schritt

Richtige Wolle auswählen! Wichtig, nicht jede Wolle geht hier gut, mit dicker Wolle wirds einfach zu fest und man kann den Ball nicht mehr gescheit entpuzzeln. Mittleres einfaches Baumwollgarn finde ich persönlich am Besten.

22 Schritt

Nach dem Aussuchen von den Wunschfarben der Wolle (am besten 3, dann setzt sich alles toll ab) muss mann 3 Stränge Blätter (4 Stück in Reihe) häckeln. Anleitungen hierzu gibt es soooo viele kostenlos im Netz, dass ich hier jetzt keine Häckelnuster angeben muss, glaub ich.

33 Schritt

Jetzt insgesamt 12 kleine Kegel häkeln, auch hierzu gibt es Anleitungen im Netz, aber am einfachsten ist es, wenn man zwei Maschen häkelt, diese in der nächsten Reihe in beide Maschen je zwei feste Maschen, in der Reihe drauf dann in jeder zweiten Masche zwei feste Maschen, die Reihe drauf in jeder 3 Masche 2 feste Maschen usw. usw. eigentlich ganz einfach. Ich habe übrigens insgesamt 15 Reihen gehäkelt für meine Bällchen.

44 Schritt

Die Hütchen auf die Blätter häkeln und jeweils, kurz bevor man ein Hütchen ganz zugehäkelt hat (übrigens auch alles nur feste Maschen) mit Füllstoff auffüllen. Bei den nächsten werde kleine Rasseln miteinbauen, kommt bestimmt gut.
Die 4 Pyramiden zum Kreis schließen, Schritte mit allem wiederholen.

55 Schritt

Alle drei fertig gefüllten Hütchen ineinander stecken. Ist eigentlich ganz einfach, alle Hütchen zeigen nach innen.

66. Schritt

Kind erfreuen oder selbst losspielen :-)





Ein Kommentar
  1. Jetzt kenne ich es! Super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.