Rahmen mit Faden

Rahmen mit Faden


Ich finde Bilder gehören in jede Wohnung. Ob man nun die schönsten Urlaubserinnerungen an die Wand hängt oder vielleicht eine kleine Familiengalerie hat, sie bringen auf jeden Fall Persönlichkeit in die eigenen vier Wände. Und wenn man schon so viele Bilder hat, kann man ja auch die Bilderrahmen entsprechend individualisieren. Hier eine Idee.

Mehr gibt’s auf Gingered Things



Dieses Material benötigst du:
  • Bilderahmen,
  • nadel,
  • Wolle

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Dremel
So macht man das:

1Löcher bohren

Zuerst müsst ihr euch für ein Muster entscheiden, welches die Fäden auf dem Rahmen bilden sollen. Ich hab mich für einfach Linien entschieden. Nun einfach mit einem Holzbohrer bzw. Dremel die Löcher in den Rahmen bohren.

2Faden einarbeiten

Mit einer Nadel könnt ihr nun den Faden bzw. die Wolle durch die Löcher fädeln. Je dicker die Wolle um so grober der Look. Ich hab die Wolle auch mehrfach durch die Löcher gefädelt. Aber mit entsprechend dünnem Garn und kleinen Löchern kann man hier auch filigraner arbeiten.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!