Retro-Kuchen: Süßes Brot aus dem Vatikan

  • 17.09.2016 von SewSimple
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Einfach
  • Kosten:
  • Dauer: etwa 3 Stunden
  • Stichwörter: , , ,
Retro-Kuchen: Süßes Brot aus dem Vatikan


Es grassiert eine Pest.

Und zwar eine, die es nicht auf das Leben, wohl aber auf den Leib abgesehen hat. Speziell auf die Hüften: Das so genannte Freundschafts-Brot! In den USA ist zum Beispiel das Amish Friendship Bread ein Renner. Hermann  kennt auch bei uns fast jeder, das “Süße Brot aus dem Vatikan” (meine Kollegin nennt es liebevoll “Papst-Stulle” oder “Papst-Schnitte”) noch nicht.

 

Und so bin ich derzeit glückliche Betreuerin eines so genannten Glücksbrotes: Süßes Brot aus dem Vatikan.

Dabei ist die Katholen-Schnitte noch viel leckerer als Hermann! Wir haben für euch eine vegane Variante erarbeitet. Die Hinweise dazu sind in Klammern im Rezept angegeben.

Einige Anleitungen enthalten den Hinweis, dass zum Umrühren ein Holz- oder Silikonlöffel benutzt werden soll. Der Teig möge angeblich kein Metall. Ich halte das für ein Gerücht. Ketzerisch, wie ich bin, habe ich es versucht und der Teig hat trotzdem perfekt funktioniert. Auch wenn beim Umrühren gerne Klümpchen entstehen. Die merkt nach dem Backen kein Mensch mehr. Das Brot kommt angeblich aus dem Vatikan und soll Glück bringen und Wünsche erfüllen. Und damit man nicht zuviel Glück hat (und auch nicht alle Wünsche auf einmal erfüllt werden), darf man das “Süße Brot aus dem Vatikan” nur einmal im Leben backen. Meine Familie findet das Brot allerdings so lecker, dass ich einen Teil einfriere und bei Bedarf auftaue und reaktiviere.

Das komplette Rezept für die leckere Papst-Stulle und auch eine Anleitung, wie du den Ansatz selbst machen kannst, findest du auf unserer Website SewSimple.de






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.