Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen


Lecker und vegan. Schnell genießen, denn die Rharbarberzeit neigt sich dem Ende zu!



Dieses Material benötigst du:
  • Backzutaten,
  • No Egg,
  • Rhabarber

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Küchenutensilien
So macht man das:

1Kuchenteig vorbereiten

Habt Ihr schon den Eiersatz „NO EGG“ getestet. Ich bin begeistert. Anstatt Eiern wir ein pflanzliches Pulver in Wasser angerührt und es funktioniert super gut.
500 g Rhabarber, schälen und klein schneiden.
Das Maß für den Kuchenteig ist eine Tasse mit ca. 200 ml.
1 Tasse Hafermilch (oder Kuhmilch für die nicht vegane Variante)
2 Tassen Sonnenblumenöl
2 Tassen Rohrzucker
3 Tassen Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
6 Esslöffeln NO EGG (nach Anweisung in Wasser einrühren)
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und den geschalten, genschnippelten Rhabarber auflegen. Leicht andrücken.

2Streusel

Streusel:
2 Tassen gemahlene Haselnüsse
200 g Margarine
1 Tasse Zucker
Die Streuselzutaten vermischen und über den Kuchen geben.
Nun im Ofen bei 170 Grad Heißluft ca. 45 bis 50 Minuten backen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.