Rosenkohl, das Wintergemüse


Die einen lieben ihn, die anderen rümpfen die Nase. Beim Rosenkohl gibt es kein “dazwischen”. Lecker sind die Minis z.B. mit Senfsoße.

Rezept :  http://merlanne.lu/?p=6581



Dieses Material benötigst du:
  • Butter,
  • grobkörniger Senf,
  • Rahmen,
  • Rosenkohl,
  • Speisestärke,
  • Zwiebel

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Kochlöffel,
  • Messer,
  • Pfanne,
  • Schüssel
So macht man das:

1...

Für dieses Rezept braucht Ihr ungefähr ein Kilo Rosenkohl, 2 Esslöffel grobkörnigen Senf, 1 große Zwiebel, 250 ml Rahm, 1 Teelöffel Maizena und 25 g Butter.

Schneidet den Strunk und die äusseren Blätter der Kohlröschen ab und wascht sie unter kaltem Wasser. Man kann sie halbieren, ich lasse sie aber immer ganz.

Nun entweder in Salzwasser oder im Dampfgarer kochen bis sie weich aber noch bissfest sind.

Inzwischen die Zwiebel putzen und klein schneiden.

Für die Soße mischt Ihr in einer kleinen Schüssel die Sahne mit dem Senf und fügt die Speisestärke und etwas Pfeffer hinzu.

Nun in einer Pfanne die Butter schmelzen lassen und die Zwiebeln anschwitzen. Den abgetropften Rosenkohl hinzugeben, die Soße darüber giessen, eventuell noch etwas salzen und pfeffern und das Ganze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Nicht vergessen, ab und zu umzurühren, damit nix anbrennt.

Mmmh … und jetzt nur noch geniessen! Vielleicht habe ich ja hiermit den Einen oder Anderen überzeugt, dem Rosenkohl eine neue Chance zu gewähren.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!