Saugut – Glücks- und Schmuseschweinchen


Dieses kuschelweiche Schmuseschweinchen ist maschinenwaschbar und macht jeden Kinderblödsinn mit …



Dieses Material benötigst du:
  • Füllwatte,
  • Garn,
  • Rollkragenpullover,
  • Stoff für Inlay,
  • Stoffrest,
  • Wollrest

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nadel und Faden,
  • Nadeln,
  • Nähmaschine
So macht man das:

1Zuschneiden

Aus dem Pullover ein Rechteck ausschneiden - siehe Bild - sodass genug Rest für die Arme bleibt. Für die Beine das Rechteck am unteren Rand senkrecht bis etwa zur Mitte teilen. Das gleiche Format aus einem Stoffrest (z.B. altes Betttuch) zuschneiden. Dann aus dem Rand des Pullovers zwei schmale Rechtecke für die Arme und ebenfalls aus einem Stoffrest zuschneiden

2Nähte schließen und Körper füllen

Zuerst die Nähte des Stoffkörpers schließen, Arme ansetzen, den Stoff wenden und mit Füllwatte füllen. Die Nähte des Pulloverzuschnitts identisch schließen, und den Pullover wie einen Bezug über den Stoffkörper ziehen. Dann den Rollkragen mit Füllwatte füllen und die obere Naht schließen

3Gesicht und Schweineöhrchen

Die Ohren mit Wollrest oder Stickgarn absteppen. Die Augen aus einem farbigen Wollrest oder Stickgarn aufsticken. Das Schnäuzchen entweder aus Stoffresten applizieren oder aufsticken. Zum Schluss ein Schleifchen aus Spitze oder farbigem Band um den Hals und schon ist das kleine Schweinchen ausgehfein.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.