Seedbombs selbermachen

Seedbombs selbermachen

Die Anzahl der Bienen und Insekten sinkt stetig, doch jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass ihr Lebensraum nicht ganz verschwindet. Egal ob du nur einen kleinen Balkon hast, oder einen großen Garten, das Anpflanzen von insektenfreundlichen Blumen ist auch auf kleinem Raum möglich und bietet Bienen und anderen Insekten auch in städtischen Gegenden Nahrungsquellen.

Wer auf ein Problem aufmerksam machen möchte, wirkt schnell oberlehrerhaft. Du kannst aber auch auf sehr sympathische Art und Weise für das Thema sensibilisieren. Um zu vermeiden, dass ich den Eindruck des erhobenen Zeigefingers vermittle, habe ich hübsche Boxen gebastelt, die ich diesen Sommer zu allen Gelegenheiten verschenke, die sich bieten. In den Boxen befinden sich selbstgemachte Seedbombs mit Sämereien für Bienen- und Schmetterlingswiesen. Wie du diese Samenbomben selbermachst, zeige ich dir Schritt für Schritt auf meinem Blog!

Tutorial für Samenbomben



Dieses Material benötigst du:
  • Blumenerde,
  • Blumensamen,
  • Lehm- oder Tonmehl

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 1 Eßlöffel,
  • 1 Schüssel




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.