Sitzbank aus einer alten Holzbohle


Hallo Leute,

heute möchte ich euch eine Bauanleitung für eine schöne Sitzbank aus einer alten Holzbohle geben. Diese Anleitung gibt es auch auf YouTube und ist wirklich sehr einfach zu machen, auch füf Anfänger. Für diese Sitzbank benötigt man eine alte Holzbohle, ein Kantholz für die Beine der Bank und ein paar Schrauben. Ich hoffe das Ergbnis gefällt euch und ein paar von euch probieren sich daran.

 

Lena – Hobeldiele



Dieses Material benötigst du:
  • 12 Schrauben,
  • 2 Kanthölzer,
  • Holzbohlen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Akku-Bohrer,
  • Bandschleifer (alternativ Schleifpapier),
  • Dremel oder Schleifpapier,
  • ein Schraubendreher,
  • Schleifmaschine
So macht man das:

1Abschleifen der Holzbohle

Zuerst sollte die alte Holzbohle vorbereitet werden, dazu gehört das Abschleifen von alter Patina. Das Abschleifen kann mit einem Bandschleifer, Dremel oder Schleifpapier gemacht werden. Ein Bandschleifer spart aber viel Zeit und Kraft.

2Zuschnitt der Beine

Für die Beine kann eine Holzlatte oder ein Kantholz verwendet werden. Diese Latte sollten in einer H-Form verschraubt werden. Für die langen Beine sollte die gewünschte Sitzhöhe minus der Dicke der Holzbohle gerechnet werden. Ein Mittelteil verstärkt die Beine zusätzlich.

3Beine verschrauben

Jetzt kann man die Beine in der H-Form und dann mit der Bank verschrauben. Für die Schrauben kann zuerst ein dünneres Loch gebohrt werden. So lassen sich die Schrauben leichter eindrehen. Für eine bessere Beschreibung und gute Tipps, empfehle ich das YouTube Video zu schauen.

4Sitzbank verbessern

Sollte die Sitzbank noch etwas kippeln, können die Beine noch etwas abgeschliffen werden. Außerdem kann man die Bohrlöcher bzw. Schrauben mit Holz verdecken oder die Beine mit etwas Filz ausstatten. So bleibt der Boden auch kratzerfrei.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!