Sternengirlande


Für die Sternengirlande habe ich Sterne aus Transparentpapier ausgeschnitten und die gleiche Sternform nochmals, allerdings kleiner, aus alten Buchseiten in altdeutscher Schrift ebenfalls ausgeschnitten. Das Buch war eine kleine Lehrschrift zur Erziehung Jugendlicher aus den 1920-er Jahren, die ich bei Oxfam gekauft habe.

Jeweils einen bedruckten kleinen Stern auf einen großen Transparentpapierstern legen und mit der Nähmaschine mittig durchnähen. Einige Zentimeter einfach weiter ohne Stern nähen und dann die nächste Sternkombi übernähen, so lange, bis Deine Girlande die gewünschte Länge hat. Ich hänge meine Girlande übrigens immer ans Fenster oder an eine Stehlampe.

https://geschmaxverstaerker.wordpress.com/2016/12/11/weihnachtsdeko/



Dieses Material benötigst du:
  • Buchseiten,
  • Papier,
  • Transparentpapier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.