Strickschal – Bunte Mischung gegen den wintergrauen Alltag

Strickschal - Bunte Mischung gegen den wintergrauen Alltag

Dieser ist noch ganz frisch (gestern fertig geworden) !! Es hat mächtig viel Spass gemacht, mich nach 10 (!) Jahren endlich mal wieder an die Nadel zu hängen und meine ganzen wunderbaren Wollreste zu verwursten. Ein Schal ist der beste (Wieder)Einstieg zum stricken: kurze Reihen (in meinem Fall 40 Maschen mit Nadelstärke 4 ). Die verschiedenen Rapporte sind übersichtlich und jeder fertige, ist die pure Motivation gleich noch einen zu beginnen. Das Endergebnis (ich habe eine Woche gebraucht) macht sehr viel Freude, spendet Wärme und macht Lust auf mehr. Wer also die langen Winter-und Weihnachtsabende vor dem Fernseher(oder auch mal ohne) mit noch mehr Sinn füllen möchte ist hier richtig !!!
Auch hier zu sehen : http://mareike-scharmer.blogspot.com/



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Die Wolle

Viele verschiedene Farben in der Stärke 4. Ich habe auch manchmal, wenn die Wolle zu dünn war, einfach zwei Fäden genommen.

2Maschen aufnehmen

In diesem Fall habe ich vierzig Maschen aufgenommen. Zuerst einmal ca. zehn Reihen glatt rechts stricken für den Anfang der nachher umgeklappt wird. Dann eine Reihe Links.

3Los geht´s !

...mit verschiedenen Mustern. Mich hat unter anderem dieses Buch inspiriert.

4Detailfoto

Übrigens, zwischendurch habe ich immer mal wieder Stückweise den Schal gebügelt (mit einem feuchten Handtuch dämpfen). Dann hat man schon was für´s Auge und das ganze "Gestrick" rollt sich nicht so arg zusammen. Das ist am Ende auch noch das A & O , das vorsichtige dämpfen damit der Schal glatt und geschmeidig fällt.

5Nach ein Meter vierzig...

...war der Schal für mich lang genug. Das Ende sieht genauso aus wie der Anfang bei Schritt 2. Und hier noch die Rückansicht

6Abfüttern...

...mit Baumwolljersey, weil die Rückseite bei so einem Muster nicht so ansehnlich ist. Ich habe das mit der Nähmaschine mit ZickZackstich gemacht.

7Kante umklappen

Am Schluss auf beiden Seiten die Kanten umklappen, anstecken und an diesen Stellen mit der Hand annähen.

8Fertisch !!!! Der Schnee kann nu kommen !

9Detail 1

10Detail 2

11Detail 3

12Detail 4

13Buchausschnitt 1

14Buchausschnitt 2





5 Kommentare
  1. Hallo Mareike,
    vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich habe einen für meinen Sohn gemacht und einen Fleece dahintergenäht- sieht toll aus!
    Viele Grüße
    Anettchi

  2. Sehr gelungener Farb- und Mustermix!
    Und so schön gleichmäßig gestrickt!

  3. Sehr geil! Ich habe zwar viel Geduld, aber das wär für mich definitiv zu viel Arbeit! :)

  4. Dieser Schal ist wunderschön und ich kann mir denken, wieviel Spaß das Stricken dabei gemacht hat. Ein absolutes Liebhaberstück. Viel Freude damit!!! GLG, Simone

    Simone strickt 9. Januar 2012 um 21:12
  5. Wow, der sieht klasse aus. Ich habe eine Resteschal einmal rund gestrickt, dann sieht man die linke Seite auch nicht ;o)
    Liebe Grüße, Kerstin

    P.S. Danke für den Buchtipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.