Süßes Dosenfutter…


oder einfach nur ein kleines nettes Mitbringsel zur Weihnachtseinladung. Ich habe kleine Eierlikörgugelhupferln gebacken und diese dann in alte, weiß lackierte Blechdosen gesteckt. Ein paar nette Kärtchen samt passender Zuckerstange dazu und fertig ist das kleine Geschenk. Dann habe ich noch gebrannte Walnüsse und Mandel in der Mikrowelle gemacht und in Tüten aus Geschenkspapier gesteckt. Auch eine nette Sache für Naschkatzen.

 

Hier das Rezept für die gebrannten Nüsse in der Mikrowelle:
200g Nüsse (Mandel oder Walnüsse) in ein Mikrowellengeschirr geben.
Dazu 4 EL braunen Rohrzucker,1 EL Zimt und 4 EL Wasser und alles gut vermengen.
Dann bei 800 Watt für 2 Minuten in die Mikrowelle. Danach rausnehmen und alles wieder gut durchmischen.
Und jetzt erneut für 2 Minuten in die Mikrowelle. Wieder umrühren und ein 3. Mal diesen Vorgang wiederholen.
Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und auskühlen lassen. Nun mit den Händen die Nüsse auseinanderreiben und fertig!

 

Und hier das Rezept für die Eierlikörgugelhupferln (die Teigmasse ist für einen großen Kuchen bzw. große Gugelhupfform). Ich habe sie in eine Silikonform für Mini-Gugelhupfe gegossen und aus dem Rest dann eine kleine Torte gebacken.

250g Mehl + 1 Pkg. Backpulver

5 Eier

250g Zucker + 1 Pkg. Vanillezucker

1/8 l  Öl

1/8 l Eierlikör

Zunächst die Eier trennen und einen Eischnee schlagen. Danach die Eidotter mit dem Zucker + Van.Zucker schaumig rühren. Öl und Eierlikör dazugeben und dann das Mehl einrühren. Unter diese Masse den Eischnee unterheben und im Backrohr bei 170 ° Umluft ca. 10 Minuten backen (also die kleinen Miniförmchen. Für eine Torte bzw. einen großen Gugelhupf sollte man eine Backzeit von ca. 45 Minuten einrechnen).

 

Viel Spaß beim Nachbacken bzw. Nachbasteln

 

 






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.