Super DIY-Organizing-Board by #GLÜCKMarmelade


So ein Marmeladenglas bietet schon verlockend viele Möglichkeiten zur Wiederverwendung. Da ich mich einfach nicht entscheiden konnte, habe ich mich kurzerhand für ein Konvolut an Ideen entschieden. Nach vielen Arbeitsstunden, bin ich nun total GLÜCKlich mit meinem Werk und freue mich jedes Mal, wenn ich einen Blick darauf werfe. Ich hoffe, euch gefällt es auch und macht Lust zum Nachbasteln!

Wenn du auf der Suche nach weiteren DIY-Projekten bist, dann schau doch einfach mal auf kreativitäterin.de vorbei! Ich würde mich freuen!

Deine illy



Dieses Material benötigst du:
  • Acrylfarbe,
  • Ahle,
  • Deckel,
  • Draht,
  • Füllmaterial,
  • Griff,
  • Holzstab,
  • Kreidefarbe,
  • Lackstift,
  • Magnete,
  • Magnetfolie,
  • Marmeladengläser,
  • Metallklammer,
  • Perlen,
  • Schraubenhaken,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Akkuschrauber,
  • Drahtzange,
  • Hammer,
  • Heißklebepistole,
  • Lineal,
  • Pinsel,
  • Schleifpapier,
  • Sekundenkleber
So macht man das:

1Tafel vorbereiten und streichen

Diese Schicke Wandboard habe ich auf dem Flohmarkt erstanden. Es ist bereits aufgearbeitet
worden und so musste ich nur noch einmal kurz darüber schleifen, um einige größere Leimreste
zu entfernen. Jetzt ist die Oberfläche bereit für Farbe.
Ich lackiere mit Kreidefarbe in einem schönen Vintage-Grün den Rahmen. Nachdem diesem Anstrich folgt der innere Bereich, für den ich in einem anthrazitfarbenem Ton (Acrylfarbe) verwende. Hier am besten den Rand mit Malerkrepp abkleben

2Accessoire Nr. 1: Washi-Tape-Aufhängung

Nun bringe ich die sechs Schraubhaken im gleichen Abstand untereinander an und führe die runden Holzstäbe, die ich vorher ebenfalls anthrazit angestrichen habe, hindurch. Später können hier meine Washi-Tapes "aufgefädelt" werden. Eignet sich übrigens auch prima für Bindfadenrollen.

3Accessoire Nr. 2: Nadelkissen

Für das Nadelkissen bohre ich mit Hilfe einer Ahle ein Loch durch die Mitte des Deckels und fertige eine runde Schablone aus Pappe an. Diese übertrage ich auf Stoff und ziehe einen weiteren größeren Kreis um die Schablone. Zwischen Deckel und Stoff stopfe ich nun Perlenfasern (oder anderes Füllmaterial) und klebe den Stoff mit Heißkleber auf der Rückseite der Pappe fest.

Das Kissen klebe ich (ebenfalls mit Heißkleber) auf die Innenseite des Deckels und führe durch die andere Seite die Ahle. Durch das entstandene Loch kommt von der anderen Seite der runde Möbelgriff.

Durch mein Board bohre ich an gewünschter Stelle ein Loch, führe die Schraube (mit dem Nadelkissen) hindurch und befestige das Ganze auf der Boadrückseite mit einer passenden Mutter.

4Accessoire Nr. 3 und 4: Magnetische Glitzer- und Kleinzeughalterung

Hierzu benötige ich zwei Deckel: den einen klebe ich mit einer Magnetfolie aus, die ich entsprechend der Innenseite des Deckels zugeschnitten habe, befestige ihn mit Heißkleber ans Board. Hier wird nun auf magische Weise Büroklammern, Reißzwecken und anderes metallischen Kleinzeug "festgehalten".

Den zweiten Deckel versehe ich innen mit hübschen Washi-Tape und befestige ihn ebenfalls per Heißkleber ans Board. An meine unzähligen Glitzer-Röhrchen kommen per Heißklebepistole passende Magnete, die dann ebenfalls auf magische Weise an meinem Deckel haften. It's magic!

Darunter kommt ein übrig gebliebener schwarzer Griff, auf dem sich prima meine zahlreichen Zangen aufreihen lassen. Daneben habe ich noch eine Metallklemme mit Notizzetteln befestigt, denn gute Ideen müssen immer sofort festgehalten werden.

5Accessoire Nr. 5und 6: Uhr und Gläser

Hier habe ich mir einfach im Bastelladen um die Ecke ein batteriebetriebenes Uhrwerk gekauft und es durch ein Loch in der Mitte des Deckels angebracht. Ich musste die Zeiger etwas stutzen und habe Zahlen aufgeklebt. Fertig!

Um die Marmeladengläser habe ich Draht gewickelt und auf der Rückseite eine Schlaufe gedreht. Durch diese Schlaufe wird später eine Schraube gebohrt, die das Glas mit dem Board verbindet. Auf der Vorderseite habe ich die die Drahtenden einfach nur fest verdreht und mit Glasperlen verziert. Die Gläser können vielseitig verwendet werden und dienen als Aufbewahrung für allerlei nützliche Bastelutensilien.

6Das Finish: Lettering im Kreide-Look

Zuletzt habe ich dem Board noch ein letztes Finish im Vintage-Look gegeben und einen passenden Schriftzug hinzugefügt. Dazu habe ich mir eine grobe Skizze mit einem weißen Buntstift aufgemalt und dann sauber mit Lackstiften in diversen Stärken nachgezogen.

Ich kann mit ruhigem Herzen sagen, dass "Mein Glück handemade ist" und bin mit meinem Werk seeehr zufrieden. ;)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.