Tierisch gut!

Tierisch gut! Tierisch gut! Tierisch gut! Tierisch gut!

„Upcycling – aus Alt mach Neu!“- ein Thema, welches aus der DIY-Szene nicht mehr wegzudenken ist. Etwas Neues aus alten Eierkartons zu gestalten, geht ganz schnell. HEIMATLIEBE 4 YOU hat aus lediglich einem Eierkarton vier lustige 3D-Tierfiguren gebastelt.  Und so geht’s:

Material:Eierkarton (10er) / Schere / Acrylfarben / Pinsel / Kohlepapier / schwarzer Faserstift / Kleber

Anleitung:
Zunächst aus dem Eierkarton die „Türmchen“ mit jeweils zwei Böden herausschneiden. Dies ist die Grundform für die einzelnen Tierköpfe (inkl. Ohren). Soll beispielsweise ein Fuchs gestaltet werden, so schneidet man die Bodenlaschen zu Dreiecken, bei einer Maus bleiben sie rund.
Nun den Karton mit der jeweiligen Acrylfarbe anmalen und anschließend trocknen lassen. Danach bemalt man die Unterseite. Zum Schluss zeichnet  man mit dem schwarzen Faserstift zwei Augen auf. Zuletzt wird die Nasenspitze angezeichnet. Die Rückseite des Kopfes (am besten die Ohren) mit Kleber bestreichen und auf einem Untergrund (beispielsweise Holzbrett oder Malpappe) mittig befestigen. Fertig ist eine lustige Tiertrophäe! Wenn man möchte, dann kann man noch einen schönen Spruch platzieren. Hierzu mittels Kohlepapier den Schriftzug auf den Untergrund übertragen, danach mit dem Faserstift die Konturen nachziehen. Tierisch gut…;-)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.