Tollpatsch Deko zu Ostern

Tollpatsch Deko zu Ostern

Bei der Osterbastelei kommt es schon mal gerne vor, dass das eine oder andere Ei kaputt geht. Vor allem ein Tollpatsch wie ich kann sich auf Eischerben einstellen. Macht aber rein gar nicht, denn ich habe auch für kaputte Eier eine Deko-Idee parat: kleine Eiernester mit Origami-Vögeln.
Es braucht nur ein Paar halbe Schalen, Islandmoos und ein wenig Faltgeschick um aus den vermeintlichen Bruchstücken Schmuckstücke zu zaubern.

Noch mehr Fotos und weitere DIY-Ideen gibt es auf meinem Blog dekotopia.net



Dieses Material benötigst du:
  • alte Zeitschriften,
  • Eierschalen,
  • Islandmoos
So macht man das:

1...

Teilt eure Eier vorsichtig (gaaanz vorsichtig!) der Länge nach. Brecht am besten Stück für Stück die Schale weg, bis die Form stimmt.

2...

Jetzt könnt ihr die Eier mit Islandmoos auskleiden und schon mal Blumen pflücken gehen.

3...

Für die Kraniche aus einer alten Zeitschrift schön gemusterte Seiten raussuchen und auf 7 x7 cm (für die größeren Vögel) und 3,5 x 3,5 (für die Mini-Vögel) zuschneiden.





Ein Kommentar
  1. Hallo,
    wer Kraniche aus 3,5×3,5 cm Papier falten kann, gehört sicher nicht in die Kategorie „Tollpatsch“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.