Tutorial: Oster-Torte mit Fondant Hase

Tutorial: Oster-Torte mit Fondant Hase Tutorial: Oster-Torte mit Fondant Hase Tutorial: Oster-Torte mit Fondant Hase

Wie sah nochmal der Schmunzelhase aus? Wir finden: SO! Wie wäre es mit einer supersüßen Oster-Torte mit einem Fondant-Hasen? Wir haben uns von einer Kollegin inspirieren lassen und zeigen dir heute nach einigen Küchen-Miezen-Tüfteleien, wie diese Oster-Torte funktioniert. Und das passende Tutorial für eine süße Motiv-Torte zu Ostern gibt’s heute von uns frei Haus :) Eine schöne Oster-Zeit wünschen die Küchen-Miezen

P.S. mehr Ideen rund ums Backen & Dekorieren findest du auf http://www.kuechen-miezen.de



Dieses Material benötigst du:
  • ,
  • Gumpaste (Blütenpaste) & Lebenmittelfarben

Diese Werkzeuge brauchst du:
So macht man das:

1Der Hasenkopf

Zuerst: Dein Hasenkopf. Roll eine Fondantkugel zwischen deine Hände und drück sie im oberen Drittel leicht ein. Am Einfachsten gelingt dir das, wenn du die Kugel auf die Arbeitsfläche legst und sie mit den Handkanten in einer Drehbewegung bearbeitest.

2Stirn & Augen

Nun zur Stirn: Drück mittig mit einem Finger eine kleine Vertiefung ein. Für die Augen drückst du leicht mit dem Zeigefinger zwei längliche Kuhlen ein.

3Der Mund

Der Mund ist einfach: Nimm dein Balltool und drück eine Kuhle in den unteren Bereich.

4Die Grübchen

Für die Grübchen nimmst du das kleine, runde Ende des Balltools und drückst links und rechts der Kuhle kleine Vertiefungen ein.

5Die Zunge

Roll eine kleine Kugel zwischen den Fingern.

6Zunge formen & befestigen

Streich mit einem kleinen Pinsel die Mundhöhle mit Esskleber ein, leg das Kügelchen in die Kuhle. Drück es leicht mit dem größeren Ende des Balltools an, um die typische Form der Zunge zu erhalten.

7Die Zähne

Roll für die Zähne etwas Fondant dünn aus, schneid ein Rechteck aus und ritz es in der unteren Hälfte mittig ein.

8Zähne befestigen

Befestige deine Zähne mit etwas Esskleber.

9Die Schnute

Für die Schnute rollst du etwas Fondant in deinen Händen zu einer länglichen Kugel. Ritz die Kugel mittig ein, sodass sie fast wie zwei Kugeln nebeneinanderliegend, aussehen.

10Das Näschen

Das Näschen ist eine kleine, spitzzulaufende Kugel, die du mit der Spitze nach unten auf der Schnute mit Esskleber befestigst.

11Die Augenlider

Die Augenlider sind zwei plattgedrückte, längliche Kügelchen, die am unteren Ende abgeschnitten sind. Sie haben in etwa dieselbe Größe wie die Kuhlen, die du in den Kopf gedrückt hast. Befestige sie mit etwas Esskleber.

12Die Ohren

Roll etwas Fondant aus, schneid mit einem Messer 2 Ohrenflächen aus.

13Die Innenohren

Wiederhol Schritt 12 mit gefärbtem Fondant und schneid die Flächen kleiner aus.

14Ohren zusammenbauen

Nimm etwas Esskleber und befestige die Innenohren auf den weißen Flächen und form die Ohren. Lass sie trocknen.

15Wimpern

Roll Fondant extrafein aus und schneid zwei dünne Linien aus.

16Wimpern aufkleben

So schaut dein Hasenkopf zunächst aus.

17Pfoten, Möhrchen, Blüten

Aus Gumpaste (Blütenpaste) formst du kleine Pfoten, Blüten und ein Möhrchen. Lass alles trocknen.

18Gras

Für das Gras rollst du gefärbtes Gumpaste aus, schneidest es ein und lässt es auf einer Papprolle gestützt trocknen.

19Torte zusammenbauen / dekorieren

Roll ein Stück Fondant zu einer längeren Wurst aus, schneid die Enden ab und leg sie in runder Form auf die Torte. Wenn dir die Position gefällt, befestigst du den Ring mit Esskleber.

20Kopf befestigen

Befestige den Kopf auf einem Zahnstocher

21Möhrchen & Pfoten befestigen

Befestige das Möhrchen auf einem Zahnstocher und kleb die Pfoten unterhalb des Kopfes fest.

22Blätter & Pfoten

Befestige die Pfoten an der Außenseite der Torte und kleb die Möhrenblätter fest.

23Ohren

Befestige die Ohren und dekorier die Torte mit den restlichen Blüten & dem Gras fertig.

24Jippie :)

Deine Torte ist fertig. Die Küchen-Miezen wünschen dir eine feine Oster-Zeit!





4 Kommentare
  1. Die Torte ist einfach süß und ich muss sie auch zu Ostern machen. Vielen Dank für die tolle Anleitung.

  2. Wow, die Torte ist ja unglaublich süß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.